Supersaftige Osterhasen-Kokos-Cupcakes

Schnin's Kitchen: Osterhasen-Kokos-Cupcakes

Liebe auf den ersten Blick beschreibt wohl am besten das, was passiert ist, als ich diese zuckersüßen Osterhasen-Kokos-Cupcakes dank Pinterest hier entdeckt habe. Die MUSSTE ich einfach ausprobieren, also Idee gemerkt, eingekauft & gebacken, allerdings mit meinem eigenem Rezept. Bei mir gibt es Kokosmilch im Teig, was ihn einfach nur unschlagbar saftig macht. Dazu der leichte Geschmack von Kokos, allerdings ohne, daß es einen gleich erschlägt; das hat sogar schon überzeugte Kokos-Verächter bekehrt.

Schnin's Kitchen: Osterhasen-Kokos-Cupcakes

Osterhasen-Kokos-Cupcakes

Zutaten für 12 Stück:
150 g weiche Butter
200 g Mehl
150 g Zucker
Salz
3 Eier
1/2 Päckchen Backpulver (8g)
70 ml ungesüßte Kokosmilch
50 g Kokosraspeln

Zutaten für das Frosting:
125 g weiche Butter
125g Puderzucker, gesiebt
60g Frischkäse (Zimmertemperatur)

Deko:
Kokosraspeln
12 Marshmallows
rosa Deko-Zucker

Schnin's Kitchen: Osterhasen-Kokos-Cupcakes

Zubereitung:

Den Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen & 12 Papierförmchen in ein Muffin-Backblech setzen.

Butter & Zucker mit einer Prise Salz mit dem Rührbesen des Mixers 2–3 Minuten schön cremig rühren. Die Eier einzeln zugeben & jeweils 1 Minute gründlich ­unterrühren. In einer zweiten Schüssel das Mehl mit dem Backpulver mischen, dann die Mehlmischung abwechselnd mit der Kokosmilch zügig in den Teig rühren. Zum Schluß die Kokosraspeln vorsichtig unter den Teig heben & diesen dann auf die 12 Cupcake-Förmchen aufteilen, etwa bis zu 2/3 der Füllhöhe.

Im Ofen auf mittlerer Schiene etwa 25 Minuten backen. je nach Größe der Backformen backen. Macht am besten die Stäbchenprobe, dann wisst Ihr genau, wann sie fertig sind. Die Backform aus dem Ofen nehmen & die Cupcakes erst 5 Minuten in der Form, dann einzeln auf einem Kuchenrost komplett auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit könnt Ihr das Frosting & die Hasenohren vorbereiten.

Für die Öhrchen Eurer Osterhasen-Kokos-Cupcakes rosa Dekozucker in eine kleine Schale geben, die Marshmallows diagonal zerschneiden & die klebrigen Schnittkanten in den Zucker tauchen. Beiseite stellen.
Für das Frosting sollten alle Zutaten unbedingt Zimmertemperatur haben, also alles rechtzeitig vorher aus dem Kühlschrank holen. Mit dem Rührbesen des Mixers die Butter cremig rühren, dann den gesiebten (!) Puderzucker & zuletzt den Frischkäse einrühren, bis Ihr eine gleichmäßige Masse habt. Das Frosting in einen Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle geben & es damit in Kreisbewegungen flach auf die kalten Cupcakes aufspritzen, evtl. mit einem Messer noch etwas glatt streichen.

Kokosraspeln für die Deko in eine kleine Schüssel geben, die Cupcakes kopfüber hinein tauchen & drehen, bis das Frosting komplett mit Kokosraspeln bedeckt ist. Pro Cupcake zwei Ohren in der Mitte des Cupcakes vorsichtig ins Frosting setzen.

 Die Cupcakes bis zum Verzehr kühl & trocken aufbewahren.

Da sie so gut passen, hüpfen die Häschen gleich noch rüber zu Clara’s „Ich back’s mir“ Osterrezepte-Sammlung.

Schnin's Kitchen: Osterhasen-Kokos-Cupcakes

Findet Ihr sie auch so knuffig, wie ich? Ich fand sie fast zu schade zum Essen, aber zum Glück auch nur fast.

Laßt es Euch schmecken.

Alles Liebe, Schnin ♡

Schnin's Kitchen: Osterhasen-Kokos-Cupcakes

11 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Schnin,
    wow, wie lecker! Kokos-Cupcakes klingen ohnehin schon toll, aber deine sind auch noch so süß verziert mit den rosafarbenen Ohren! Wirklich toll geworden!
    Liebe Grüße,
    Sarah

  2. hallo,

    hüpf hüpf ich wollte hier mal den Küchenplausch Osterhasen da lassen und dich zu unserem Oster Event einladen.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mit deinem Rezept daran teilnimmst. Es gibt auch wieder was tolles zu gewinnen. :)

    Liebe Grüße
    Isabell

  3. Hallöchen liebe Schnin ?! Hach,was sind deine Osterhasen-Cupcakes hübsch geworden. Habe auch was tolles probiert,nämlich Mini-Gugelhupf zu Osternester gemacht. Schau mal auf fb in mein Profil (Roma Schreiber) ?! Lg Romy ?!

Schreibe einen Kommentar