Apfelstrudelmarmelade kochen – Herbst im Glas

Apfelstrudelmarmelade selber kochen. Ein Rezept für leckeren Brotaufstrich aus Äpfeln, der schmeckt wie Apfelstrudel im Glas. | www.schninskitchen.de

Wenn Ihr Apfelstrudel lecker findet und Marmelade und Aufstriche mögt, dann dürft Ihr Euch jetzt freuen, denn dann habe ich heute genau das richtige Rezept für Euch. Apfelstrudelmarmelade – wie klingt das für Euch? Ich muß zugeben, das Rezept ist nicht allein auf meinem Mist gewachsen, aber ich habe mich inspirieren lassen und es für mich nur noch ein kleines bißchen angepasst.

Apfelstrudel gehört zu den Dingen, bei denen alleine die Erwähnung reicht, damit mir das Wasser im Mund zusammenläuft. Kennt Ihr das? Irgendjemand sagt etwas von Essen, von bestimmten Rezepten oder auch nur einzelnen Zutaten und schon habt Ihr Kopfkino und sabbert förmlich? Dafür bin ich ja generell sehr anfällig und wenn ich nur Apfel und Zimt höre, dann möchte ich mich gleich damit unter eine Decke auf die Couch kuscheln, einen warmen Kaffee in den Händen und dann nur noch Schlemmen.

Und genau so ging es mir auch, als ich mich vor einer Weile für die Bloggeraktion „Koch mein Rezept“ grad auf einem Blog umschaute und dort ein Rezept für Apfelstrudelmarmelade entdeckte. Ich war schockverliebt und mußte es ausprobieren.

Apfelstrudelmarmelade selber kochen. Ein Rezept für leckeren Brotaufstrich aus Äpfeln, der schmeckt wie Apfelstrudel im Glas. | www.schninskitchen.de

Und so geht’s…

Apfelstrudelmarmelade kochen

Zutaten für etwa 8-9 kleine Gläser:

etwa 1,4 kg säuerliche Äpfel, z.B. Boskop, Elstar oder Jonagold (geschält und entkernt 1kg)
500 g Gelierzucker 2:1
50 g Zucker
100 g Mandeln in Stiften
2 Zitronen
1 TL Zimtpulver
das ausgekratzte Mark 1 Vanilleschote
1 Prise Salz
100g Rosinen
Rum
kleine Gläser mit Schraubverschluß

Apfelstrudelmarmelade selber kochen. Ein Rezept für leckeren Brotaufstrich aus Äpfeln, der schmeckt wie Apfelstrudel im Glas. | www.schninskitchen.de

 

Zubereitung der Apfelstrudelmarmelade:

Für die selbstgemachte Apfelstrudelmarmelade stellt Ihr zuerst ausgekochte Twist-off-Gläser und einen Abfülltrichter bereit.

Die Mandelstifte bei mittlerer Hitze in einer kleinen Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten und danach abkühlen lassen.

Die Zitronen ein paar Mal mit Druck über die Arbeitsplatte rollen, halbieren und den Zitronensaft auspressen. Wer ungespritzte Bio-Zitronen hat, kann auch etwas Zitronenschale abreiben und später zur Konfitüre geben.

Die Äpfel mit einem Gemüseschäler dünn schälen und entkernen, dann 750g der Äpfel in grobe Stücke und 250g in sehr kleine Würfel schneiden, jeweils in eine Schüssel geben und jeweils mit der Hälfte vom ausgepressten Zitronensaft vermischen. So werden die geschnittenen Äpfel nicht so schnell braun.

Apfelstrudelmarmelade selber kochen. Ein Rezept für leckeren Brotaufstrich aus Äpfeln, der schmeckt wie Apfelstrudel im Glas. | www.schninskitchen.de

Den Zucker in einem Topf karamellisieren lassen und das ausgekratzte Vanillemark zugeben. Die großen Apfelstücke hinzufügen und unter Rühren zu Mus (oder noch leicht stückig, wie Ihr lieber mögt) verkochen. Geben Eure Äpfel zu wenig Flüssigkeit ab und drohen anzubrennen, gebt einfach noch einen Schuss Apfelsaft oder Wasser dazu. Das Apfelmus mit dem Gelierzucker vermischen und mit dem gemahlenen Zimt, einer Prise Salz und eventuell einem Schuss Rum aromatisieren.

Aufkochen, unter Rühren etwa 4 Minuten sprudelnd kochen lassen und dann die Mandeln und Rosinen unterrühren. Zuletzt die feinen, rohen Apfelwürfel untermischen und nochmal kurz aufkochen lassen. Gelierprobe machen!

Die Apfelstrudelmarmelade randhoch heiß abfüllen und darauf achten, daß die Ränder der Gläser sauber bleiben. Die Gläser fest verschließen, 10 Min auf dem Kopf stehen lassen und dann richtig herum auskühlen lassen.

Apfelstrudelmarmelade selber kochen. Ein Rezept für leckeren Brotaufstrich aus Äpfeln, der schmeckt wie Apfelstrudel im Glas. | www.schninskitchen.de

Tip:

Die Apfelstrudelmarmelade schmeckt natürlich nicht nur auf Brot und Brötchen, sondern macht sich auch super, wenn man sie zum Frühstück oder als Nachtisch in Joghurt oder Quark verrührt. Auch als Dessert mit Vanilleeis oder zusammen mit einem Stück Kuchen zum Kaffeeklatsch passt sie in der kalten Jahreszeit prima.

Tip zur Weihnachtszeit:

Wenn Ihr Eure Apfelstrudelmarmelade besonders weihnachtlich verfeinern möchtest, könnt Ihr zusätzlich auch noch Kardamom, Sternanis oder eine feine Prise Nelkenpulver dazugeben. Hübsch verpackt ist sie dann auch gleich ein schönes Geschenk aus der Küche zu Weihnachten oder zum Adventswichteln. Also verschenkt doch einfach mal ein bißchen Weihnachtsstimmung im Glas, denn der Kombination aus Apfel und Zimt kann wohl kaum einer widerstehen.

Aufbewahrung und Haltbarkeit:

Beim Einmachen schön sauber arbeiten und die Marmelade kühl und dunkel aufbewahren, zum Beispiel im Keller oder in der Vorratskammer. So hält sie sich locker mehrere Monate und behält auch die Farbe.

Apfelstrudelmarmelade selber kochen. Ein Rezept für leckeren Brotaufstrich aus Äpfeln, der schmeckt wie Apfelstrudel im Glas. | www.schninskitchen.de

Das Originalrezept von Doc.Eva:

Das ursprüngliche Rezept stammt von Doc.Eva von Dental-food, die ihren Spitznamen irgendwann mal von Steffen Henssler verpasst bekam und so mochte, daß sie ihn dann behalten hat. Wenn man sich auf Evas Über-mich-Seite umschaut, wird einem fast schwindelig, denn Eva (früher eine niedergelassene Zahnärztin) ist ein kulinarischer Tausendsassa. Sie hat sich mit Teilnahmen bei „The Taste“, „Das Perfekte Dinner“, „Küchenschlacht“, „Tortenschlacht“ und noch einigen mehr quasi schon einmal quer durch Deutschlands Fernsehsender gekocht und gebacken, als Kochschullehrerin gearbeitet und schreibt Kolumnen und Bücher. Und eben ihren Blog Dental-Food, Doc. Evas Kochlatein.

Anfangs drehte es sich bei Eva noch hauptsächlich um zahnfreundliche Speisen und Rezepte für Menschen mit gewissen Einschränkungen, was die Nahrungsaufnahme angeht, jetzt geht es generell ums Essen. Das allein klingt schon spannend, aber mit einem Satz hat sie mich dann endgültig gekriegt: „Für mich hat alles (…) mit Essen zu tun: Recherchieren, Planen, Einkaufen, Vorbereiten, Zubereiten, Dekorieren, Anrichten, Fotografieren, Gärtnern, Reisen, Wohnen, Leben und manchmal sogar doch Arbeiten – weil, Essen beginnt im Mund!“ Und so teilt Doc.Eva seitdem alles Wissens- und Mitteilenswerte rund ums Kochen und hat eine ganz charmante Art, ihre Rezepte immer mit einer netten Anekdote, Zitaten aus Gedichten, Büchern und Songtexten, Sprichwörtern und Weisheiten und spannendem Hintergrundwissen zu spicken. Total spannend und interessant.

Schaut Euch also unbedingt mal bei Eva um, und wer neugierig ist, hier geht es direkt zum Originalrezept von Evas Apfelstrudelmarmelade. Und wenn Ihr dann auch noch wissen wollt, welches Rezept bei der Aktion von mir nachgebacken wurde: Schnin’s glutenfreies Maisbrot, ausprobiert von Pane-Bistecca..

Apfelstrudelmarmelade selber kochen. Ein Rezept für leckeren Brotaufstrich aus Äpfeln, der schmeckt wie Apfelstrudel im Glas. | www.schninskitchen.de

Wenn Euch das Rezept für meine Apfelstrudelmarmelade gefällt, dann mögt Ihr vielleicht auch meine Bratapfelmarmelade oder die leckere Apfel-Karamell-Marmelade mit Fleur de Sel.

Viel Spaß beim Marmelade kochen und laßt es Euch schmecken.

Alles Liebe, Schnin  ♡

Blogger Aktion "Koch mein Rezept - der große Rezepttausch" von @volkermampft

Auf Pinterest merken:

Apfelstrudelmarmelade selber kochen. Ein Rezept für leckeren Brotaufstrich aus Äpfeln, der schmeckt wie Apfelstrudel im Glas. | www.schninskitchen.de

Apfelstrudelmarmelade selber kochen. Ein Rezept für leckeren Brotaufstrich aus Äpfeln, der schmeckt wie Apfelstrudel im Glas. | www.schninskitchen.de

Schreibe einen Kommentar