Tonkabohnenzucker selber machen

Tonkabohnenzucker selber machen | www.schninskitchen.de

Kennt Ihr Tonkabohnen? Tonkabohnen, ob als ganze Bohne oder als Tonkabohnenzucker, kannte noch vor ein paar Jahren kaum jemand, aber mittlerweile erobern sie erfolgreich unsere Küchen. Tonkabohne schmeckt wie eine Mischung aus Marzipan und Vanille, ein bißchen wie Amaretto, irgendwie schwer zu beschreiben. Aber auf jeden Fall schmeckt sie sehr lecker. Schon alleine der Duft von Tonkabohnen ist ein Traum.

Die Bohnen schmecken, fein gerieben, super in Kuchen und Gebäck, verfeinert Desserts und Cremes und können zum Beispiel in der Milch für Pudding auch als ganze Bohne mitgekocht werden. Hinterher fischt man sie raus, trocknet sie wieder und kann sie so mehrmals wieder verwenden.

Tonkabohnenzucker selber machen | www.schninskitchen.de

Das ultimative Tonkabohnenrezept, auch prima geeignet für eventuelle Endstücke vom Reiben, ist aber für mich Tonkabohnenzucker. Ich verwende ihn ähnlich wie Vanillezucker, backe gerne damit, benutze ihn für Nachtisch oder gebe einfach mal ein halbes Löffelchen voll in meinen Milchkaffee oder meinen Frühstücksjoghurt. Lecker. Das müßt Ihr unbedingt ausprobieren.

Tonkabohnenzucker selber machen | www.schninskitchen.de

Tonkabohnenzucker

Zutaten für 1 kleines Glas:

2 Tonkabohnen (*Amazon-Affiliate-Link)
200g Zucker

Ihr braucht dafür:
eine gute Gewürzmühle
oder
eine feine Küchenreibe
1 Glasbehälter, luftdicht schließend

Tonkabohnenzucker selber machen | www.schninskitchen.de

Rezept:

Für den Tonkabohnenzucker die Tonkabohnen fein mahlen oder reiben, wobei ich Euch definitiv eine ganz feine Gewürzmühle ans Herz lege, wenn Ihr eine habt. Ich habe es erst mit einer feinen Küchenreibe versucht. Klappt auch, aber man hat immer ein kleines Endstück der Tonkabohnen übrig, die Fingerkuppen leben nicht ungefährlich und es fliegt beim Reiben auch einiges an Tonkabohne durch die Gegend. Daher mein Tip: eine geeignete Gewürzmühle (*Amazon-Affiliate-Link) mit Druck von oben.

Tonkabohnenzucker selber machen | www.schninskitchen.de

Die gemahlenen Tonkabohnen mit dem Zucker mischen, in ein gut schließendes Glas oder Behälter geben und den Tonkabohnenzucker am besten noch mehrere Tage durchziehen lassen. Dann ist er perfekt aromatisiert und fertig zum Einsatz.

 

Tonkabohnenzucker eignet sich auch prima als kleines Geschenk aus der Küche zu Weihnachten oder falls Ihr noch eine Kleinigkeit für den Adventskalender oder zum Wichteln braucht.

Ich bin ja immer auf der Suche nach neuen Ideen. Kennt Ihr Tonkabohnen schon und verratet mir, wofür Ihr sie so verwendet? Verratet mir gern Euer liebstes Rezept.

Tonkabohnenzucker selber machen | www.schninskitchen.de

Viel Spaß und laßt es Euch schmecken.

Alles Liebe, Schnin ♡

 

PS: Wie man aus leckerem Tonkabohnenzucker ganz einfach hübsche, kleine Würfelzucker in Herzform macht? Verrate ich Euch hier: Tonkabohnen-Zuckerwürfel

 

Auf Pinterest merken:

Tonkabohnenzucker selber machen | www.schninskitchen.de Tonkabohnenzucker selber machen | www.schninskitchen.de Tonkabohnenzucker selber machen | www.schninskitchen.de

Schreibe einen Kommentar