Schneller Blaubeer-Joghurt-Kuchen

Fluffiger, saftiger Blaubeer-Joghurt-Kuchen | www.schninskitchen.de

Wenn man den Kühlschrank voller Blaubeeren hat und seit Tagen einen riesigen Appetit auf Kuchen schiebt, und man sich dann überlegt, jetzt einfach den leckersten, saftigsten und fluffigsten Blaubeerkuchen der Welt zu backen, dann kommt wohl das dabei heraus: Blaubeer-Joghurt-Kuchen. Er ist schnell gemacht, ganz easy peasy auch für Backanfänger und einfach nur oberlecker. Ihr werdet ihn lieben.

Und so geht’s…

Fluffiger, saftiger Blaubeer-Joghurt-Kuchen | www.schninskitchen.de

Blaubeer-Joghurt-Kuchen

Zutaten für 1 Kastenkuchen (30x11cm):

170g weiche Butter
170g Zucker
8g Vanillezucker (1 Päckchen)
eine Prise Salz
3 Eier
150g Joghurt (natur)
1 TL Zitronensaft
275g Mehl, gesiebt

8g Backpulver (1/2 Päckchen)
300g frische Blaubeeren
*
etwas Butter und Mehl für die Backform
1 EL Mehl für die Blaubeeren

Fluffiger, saftiger Blaubeer-Joghurt-Kuchen | www.schninskitchen.de

Zubereitung:

Für den Blaubeer-Joghurt-Kuchen den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und eine Kastenform mit Butter einfetten und mit Mehl ausstäuben. Die frischen Blaubeeren waschen und gut abtropfen lassen.

Fluffiger, saftiger Blaubeer-Joghurt-Kuchen | www.schninskitchen.de

Danach zuerst Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer cremig rühren.

Nach und nach die Eier zugeben und jeweils etwa 1 Minute unterrühren. Mehl und Backpulver miteinander mischen und mit der Butter-Eier-Masse verrühren. Danach den Joghurt und den Zitronensaft unterrühren.

Fluffiger, saftiger Blaubeer-Joghurt-Kuchen | www.schninskitchen.de

Die gewaschenen Blaubeeren mit 1 EL Mehl vermischen und vorsichtig unter den Teig heben, so sinken die Beeren beim Backen nicht so nach unten.

Fluffiger, saftiger Blaubeer-Joghurt-Kuchen | www.schninskitchen.de

Den fertigen Teig in die vorbereitete Kastenform füllen und glatt streichen. Den Blaubeer-Joghurt-Kuchen dann auf dem Kuchenrost im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene etwa 55-60 Minuten backen, bis er goldbraun ist. Stäbchenprobe! Den fertigen Kuchen herausnehmen, auskühlen lassen und aus der Form stürzen.

Den Kuchen mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Fluffiger, saftiger Blaubeer-Joghurt-Kuchen | www.schninskitchen.de

Tip:

Der Blaubeer-Joghurt-Kuchen schmeckt frisch gebacken am besten, bleibt aber auch noch 1-2 Tage schön saftig und kann daher zum Beispiel für eine Feier gut einen Tag vorher gebacken werden.

Fluffiger, saftiger Blaubeer-Joghurt-Kuchen | www.schninskitchen.de

Ihr mögt Kastenkuchen gerne? Vielleicht gefällt Euch dann auch mein Schokoladenkuchen oder mein Pralinen-Schokokuchen. Ich sage nur „Death by chocolate“.

 

Viel Spaß beim Backen und laßt es Euch schmecken.

Alles Liebe, Schnin  ♡

 

Auf Pinterest merken:

Fluffiger, saftiger Blaubeer-Joghurt-Kuchen | www.schninskitchen.de

 

29 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Moin,
    das Rezept ist echt super! Leider klappt das mit den Blaubeeren so gar nicht. Die sinken trotz Mehl immer zu Boden :S. Hast du vielleicht einen Tipp?
    Liebste Grüße

    • Liebe Dani,
      etwas sinken sie immer runter. Vielleicht brauchst Du einfach noch etwas mehr Mehl. Ich gebe immer Mehl in eine kleine Dose mit Deckel, Blaubeeren dazu, Deckel drauf und dann kreiseln bis sie wirklich rundum voller Mehl sind.
      Du siehst es ja auf meinen Fotos beim Anschnitt, sie sinken jedenfalls nicht alle komplett nach unten.

      Liebe Grüße
      Schnin

  2. Ein Träumchen von einem Kuchen! 😍😍 Der Kuchen war noch warm und innerhalb 10 Minuten verputzt! Wird gaaanz bald wieder gebacken. ❤️ Danke für das Rezept.

  3. Heeey!
    Kann ich auch TK Blaubeeren nehmen? Bzw., müssen die dann einfach sehr sehr gut abtropfen? Was macht das (ungefähr) für einen Unterschied? :)
    Danke und grüße!
    Fleur

    • Hallo Fleur,
      ich habe den Kuchen noch nie mit TK Blaubeeren gebacken, aber es geht auf jeden Fall. Wie Du schon schreibst, einfach ordentlich abtropfen lassen. Die Menge würde ich eventuell dann ein bißchen erhöhen, wenn Du sie gefroren wiegst. Aber ganz egal ob mit 100g mehr oder weniger Beeren und egal welche Sorte, der Kuchen wird lecker.

      Liebe Grüße
      Schnin

  4. Hey, der Kuchen war super lecker und einfach zu machen!
    Meinst du man kann den Kuchen auch mit gemischten Früchten oder nur mit Erdbeeren machen?
    Liebe Grüße Franzi

    • Liebe Franzi,
      das freut mich aber, vielen Dank. Zu Deiner Frage: das geht sogar sehr gut, Du solltest unbedingt auch noch andere Varianten ausprobieren. Bei uns gibt es ihn dieses Wochenende mit Erdbeeren, aber auch Kirschen oder gemischte Beeren schmecken super.

      Liebste Grüße
      Schnin

  5. Hallo. Hast du schon mal anstelle des Kastenkuchen, Muffins mit diesem Rezept gemacht? Kannst du mir sagen wie lange du sie im Ofen hattest und wie viel Stück es gegeben hat?

  6. Huhu, kann man den Kuchen auch einfrieren? Und falls nein würde ich gerne nur die Hälfte machen. Reicht dann ein Ei oder lieber zwei nehmen? Danke und liebe Grüße!

    • Liebe Jane,
      ich selber friere Kuchen nie ein, da es bei uns nie Reste gibt. Daher kann ich Dir dazu auch keine Tips geben. Der Blaubeer-Joghurt-Kuchen hält sich aber auch wunderbar einige Tage und bleibt frisch.
      Ansonsten schau mal im Kommentar über Deinem, da habe ich zwei Muffinrezepte verlinkt, die vom Teig her ähnlich sind. Vielleicht wäre das ja eine Alternative.

      Liebe Grüße
      Schnin

  7. Hallo! Der Kuchen sieht göttlich aus! Muss er über Nacht in den Kühlschrank wenn man ihn erst einen Tag später isst?

  8. Oh meine Frage hat sich erledigt denn ich habe eine 30×11 Kastenform in meinem Schrank, jetzt kommt sie endlich mal zum Einsatz! 😊

    • Liebe Pauline,
      ansonsten geht sicherlich auch eine kleinere Form, dann musst Du allerdings die Backzeit anpassen und die Form nicht zu voll machen. Nicht dass sie beim Backen überläuft.

      Lieben Gruss

  9. Liebe Schnin,

    müsste die Backzeit in einer kleineren Form verlängert werden oder verkürzt? Sorry kenne mich mit Backen nicht so gut aus 😄…

    Liebe Grüße!
    Pauline

  10. Yummmyyyy geworden :) hatte nicht genügend Blaubeeren und hab dann einfach mit TK-Himbeeren ergänzt und hab Dinkelmehl benützt. Hat perfekt geklappt. Danke fürs Rezept

  11. Ich habe den Kuchen zum Teil eingefroren, hatte die Hälfte vom Kuchen in Scheiben geschnitten und diese Scheiben einzeln in Gefrierbeutel getan und für ca 4 Tage eingefroren. Aufgetaut bzw aufgewärmt hab ich dann eine Scheibe in der Mikrowelle bei 600 Watt für 3 Minuten. Und er war immer noch sehr saftig, wie frisch gebacken!

    • Ach, das freut mich. Danke für den Tipp mit dem Einfrieren. Ich mache es eigentlich nie, denn Kuchen ist bei uns so schnell aufgegessen und ich habe nie Platz im Tiefkühlfach, aber ich kenne einige, die gerne mal etwas einfrieren. Jetzt weiß ich auch, wie/dass es klappen würde 😊

  12. Hallo, dieser Blaubeerkuchen wird heute zum 3mal gebacken. Morgen Besuch von den Enkeln
    Der Kuchen ist in wenigen Minuten verputzt. Deshalb werde ich das doppelte Rezept machen
    Lecker, lecker, lecker.
    Gruß aus Hamburg

  13. Ich war heute eingeladen und die Enkelin hatte für Ihre Großeltern und uns diesen Kuchen gebacken. SUPER und ich musste gleich das Rezept haben. Jetzt habe ich es gefunden und muss schreiben, wie sehr gut dieser Kuchen geschmeckt hat. Ich werde ihn demnächst nach backen

Schreibe einen Kommentar