Bärlauchpesto selber machen

Leckeres Bärlauchpesto selber machen - Rezept | www.schninskitchen.de

Liebt Ihr Bärlauchpesto auch so sehr wie ich? Bärlauch und ich, das war vor Jahren Liebe auf den ersten Biss. Jedes Jahr aufs neue fiebere ich der Bärlauchzeit (von ca. Ende März bis Mai) entgegen und horte das gute Zeugs für alle möglichen Rezepte. Aber zuallererst wird immer Bärlauchpesto selber gemacht. Eine große Portion natürlich, denn es hält sich schließlich eine Weile und kann dabei noch so vielfältig verwendet werden.

Und so geht es…

Leckeres Bärlauchpesto selber machen - Rezept | www.schninskitchen.de

Bärlauchpesto selber machen

Zutaten für 1 Glas Pesto:

100g frischer Bärlauch
60g Pinienkerne
120ml neutrales Pflanzenöl
60g Parmesan

Leckeres Bärlauchpesto selber machen - Rezept | www.schninskitchen.de

Rezept für Bärlauchpesto:

Für das Bärlauchpesto zuerst den Bärlauch waschen und, auf einem sauberen Küchenhandtuch ausgebreitet, gut trocknen lassen oder trocken tupfen.

Die Pinienkerne in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Öl goldbraun anrösten, aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Den frischen Parmesan fein reiben.

Die dicken Stiele vom Bärlauch zupfen, dann in einem schmalen, hohen Gefäß Bärlauch, Öl und Pinienkerne mit dem Pürierstab zerkleinern, bis sich eine sämige Masse ergibt. Mit einem Löffel nun nach und nach den frisch geriebenen Parmesan einrühren.

Je nach Geschmack kann man das Bärlauchpesto jetzt noch mit etwas Salz abschmecken, was aber eigentlich nicht mehr nötig ist, da der Käse genug Würze mitbringt.

Haltbarkeit:

Zur Aufbewahrung das Bärlauchpesto mit einer Schicht Öl komplett bedecken und darauf achten, daß Glasrand und die Glasinnenseite (oberhalb vom Pesto) sauber sind. Gut verschlossen hält es sich so im Kühlschrank etwa 3 Wochen.

Leckeres Bärlauchpesto selber machen - Rezept | www.schninskitchen.de

Verwendung vom Bärlauchpesto:

So zubereitet ist das Pesto relativ dickflüssig. Je nachdem wofür ich es danach weiter verwende, gebe ich die erforderliche Menge in eine kleine Schüssel und verdünne es nochmal mit Öl, bis es die gewünschte Konsistenz hat.

Die meisten Leute denken ja bei Bärlauchpesto immer nur an Pasta. Nudeln, Pesto drauf, fertig. Dabei kann man es für so viele leckere Gerichte weiter verwenden:

Bärlauch-Butter
Bärlauch-Frischkäse
Flammkuchen mit Schmand, Feta und Bärlauch-Pesto
Gemüse-Hähnchen-Geschnetzeltes mit Bärlauch-Pesto
Mediterraner Nudelsalat mit Bärlauch-Pesto
Blätterteigschnecken mit Bärlauch-Pesto
über Bruschetta geträufelt
als Sauce zu gebratenem und gegrilltem Fisch und Fleisch


weitere tolle Bärlauchrezepte:
Bärlauch-Öl

Bärlauch-Salz
Bärlauch-Senf-Butter
Bärlauch-Cremesuppe mit Bacon
Grüner Spargel in Blätterteig mit Bärlauch-Frischkäse

Na, war das ein kleiner Anstoß? Vielleicht kreiert Ihr auch Eure eigenen Rezepte und verratet sie mir. Ich würde mich freuen.

Laßt es Euch schmecken.

Alles Liebe, Schnin ♡

 

Auf Pinterest merken:

Leckeres Bärlauchpesto selber machen - Rezept | www.schninskitchen.de

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: {Leckeres auf’s Brot} Bärlauch-Frischkäse | schnin's kitchen

  2. Pingback: Bärlauch auf Vorrat: Bärlauch-Öl & Bärlauch-Salz ganz leicht selbstgemacht | schnin's kitchen

Schreibe einen Kommentar