DIY Pflegendes Badesalz selbermachen

Badesalz kennt ja jeder und benutzt haben es bestimmt auch schon die meisten von Euch, aber habt Ihr pflegendes Badesalz auch schonmal selber gemacht?

Ich habe ja schon einige DIY Kosmetik-Rezepte ausprobiert und jetzt war das Nächste fällig. Dieses Mal habe ich ein feines Badesalz gezaubert, prima zum selber Behalten oder auch super zum Verschenken, vielleicht für Mama oder für die beste Freundin.

Schnin's Kitchen: Pflegendes Badesalz DIY

Pflegendes Badesalz:

Zutaten für das Badesalz:

500g Totes Meer Salz (normales Meersalz geht auch)
75g Milchpulver* (Amazon-Affiliate-Link)
25ml Mandelöl* (Sonnenblumenöl geht aber auch) (Amazon-Affiliate-Link)
hautverträgliches Duft-/Parfümöl oder Backaroma
(Lebensmittelfarbe)

Zubereitung:

Salz, Milchpulver und Öl vermischen, Euren Wunschduft zugeben und eventuell leicht einfärben. Meine Wahl fiel diesmal auf ein leichtes Pink und einen tollen Toffee-Apfel-Duft. Keine Sorge, auch bei diesem Rezept steigt Ihr nicht bunt verfärbt aus der Wanne.

Aufbewahrung:

Luftdicht in einem hübschen Glas verpacken – fertig ist das Badesalz.

Anwendung:

Zum Baden die gewünschte Menge Badesalz ins Wasser geben und entspannen.

 

Zusätzlich zum Badesalz habe ich mich auch mal wieder an Badebomben gemacht, diesmal in Form von kleinen Gugelhupfen. Zuckersüß, oder?

Schnin's Kitchen: Badebomben Gugel DIY

Mein Rezept dafür findet Ihr hier, nur die Form ist eben anders. Auch die sprudelnden Gugel haben natürlich, passend zum Badesalz, etwas Pink und Toffee-Apfel-Duft abbekommen.

 Schnin's Kitchen: Pflegendes Badesalz & Badebomben Gugel DIY

Laßt es Euch gutgehen.

Alles Liebe, Schnin 

*Amazon-Affiliate-Link: Da ich immer öfter gefragt werde, welche Produkte genau ich benutze, findet Ihr auf Schnin’s Kitchen jetzt gelegentlich Links mit meinen Empfehlungen. Kauft Ihr etwas über diese Links, bekomme ich für die Empfehlung eine klitzekleine Provision, für Euch kostet der Artikel dadurch keinen Cent mehr. Dankeschön, daß Ihr damit meinen Blog unterstützt.

15 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar