Blitzkuchen mit Kirschen – Schneller Kirschkuchen vom Blech

Rezept für Blitzkuchen mit Kirschen - versunkener Kirschkuchen vom Blech | www.schninskitchen.de

Blitzkuchen mit Kirschen backen ist meine Antwort. Wie die Frage ist, wollt Ihr jetzt wissen?

„Wohin jetzt mit all dem Mehl?“

Das fragen sich bestimmt manche in diesen Tagen. Das Corona-Virus hat uns alle erreicht, auf dem einen oder anderen Weg. Wir sollen daheim bleiben, nur für das Nötigste aus dem Haus, wie beispielsweise zum Einkaufen. Im Supermarkt sind zwischenzeitlich viele Regale leer, die Menschen sind verunsichert und es endet viel zu oft in Hamstereinkäufen. Kiloweise Nudeln, Mehl, Zucker, Backpulver und Hefe gingen in den letzten Tagen über die Warenbänder der Supermärkte, von Toilettenpapier fange ich lieber erst gar nicht an.

Natürlich sollte man solche Grundzutaten im Haus haben, verständlich ist auch, daß man den normalen Vorrat für eine eventuelle Quarantänezeit vielleicht noch etwas aufstockt, aber Bunkern in diesen Mengen? Nein. Backen jetzt auf einmal alle Brot? Gibt es zum Abendessen jeden zweiten Tag Pizza? Hamsterkauf ist ja auch ein Teufelskreis. Einer fängt an, der nächste sieht das und nimmt auch noch 2 Päckchen mehr mit und so weiter. Und wenn die Regale fast leer sind, nehmen andere dann auch noch ein Paket Mehl mit, obwohl sie es vielleicht gar nicht wirklich brauchen. Sicher ist sicher und wer weiß, wann es wieder Nachschub gibt. Teufelskreis eben, verrückt, aber auch irgendwie menschlich.

Rezept für Blitzkuchen mit Kirschen - versunkener Kirschkuchen vom Blech | www.schninskitchen.de

Und so wird sich manch einer nun, nach Aufstockung seiner Reserven, früher oder später fragen: „Wohin eigentlich mit all dem Mehl?“ Und bitte, werft es nicht irgendwann ungenutzt weg. Viele von uns haben jetzt gezwungenermaßen sehr viel Zeit, die sie Zuhause verbringen müssen. Backt etwas Leckeres, vielleicht auch zusammen mit Euren Kindern. Jetzt habt Ihr die Zeit dafür und die Kids müssen jetzt eh beschäftigt werden. Und ich kann Euch nur sagen, Backen entspannt, lenkt von all den schlimmen Nachrichten zumindest kurz etwas ab und hinterher hat man noch etwas Leckeres zu essen.

Leckeres für jeden Tag

Ein paar Blogger haben sich nun kurzfristig zusammengetan und mit einem Augenzwinkern haben wir heute ein paar feine Rezepte und Anregungen für Euch, was Ihr jetzt mit dem Mehl so alles anfangen könnt.

Brote, Muffins, Kuchen, Pancakes, Nudeln und Brötchen  – all das haben wir gezaubert und verraten Euch unsere Rezepte. Und weil ich eben eine Kuchentante bin, habe ich heute mein Rezept für den allerbesten Blitzkuchen mit Kirschen, eine Art versunkener Kirschkuchen, für Euch gebacken. Der ist fluffig, saftig, ganz schnell und einfach gebacken und schmeckt auch noch nach 2-3 Tagen ganz prima. Ach ja,  der Blitzkuchen schmeckt natürlich nicht nur mit Kirschen richtig gut, sondern natürlich auch mit Beeren oder anderem Obst.

Rezept für Blitzkuchen mit Kirschen - versunkener Kirschkuchen vom Blech | www.schninskitchen.de

 

Und so geht’s…

Blitzkuchen mit Kirschen

Zutaten für 1 Blech:

1 Glas Kirschen (720ml – Abtropfgewicht 340g)
4 Eier (M), zimmerwarm
250g Zucker
8g Vanillezucker (1 Päckchen)
eine Prise Salz
300g Mehl, gesiebt
1 Päckchen Backpulver (16g)
125ml Buttermilch, zimmerwarm (Alternativtip siehe unten)
125ml neutrales Pflanzenöl (Raps- oder Sonnenblumenöl)
1 Spritzer Zitronensaft
Puderzucker zum Bestäuben

Rezept für Blitzkuchen mit Kirschen - versunkener Kirschkuchen vom Blech | www.schninskitchen.de

Zubereitung:

Für den Blitzkuchen mit Kirschen zuerst die Kirschen aus dem Glas in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Danach den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Für den Teig zuerst die Eier in eine Rührschüssel geben und mit dem Zucker, dem Vanillezucker und der Prise Salz schaumig rühren.

In einer zweiten Schüssel das Mehl mit dem Backpulver vermischen und kurz unter die Eiermasse rühren. Danach die Buttermilch, das Öl und den Zitronensaft zum Teig geben und alles kurz verrühren.

Rezept für Blitzkuchen mit Kirschen - versunkener Kirschkuchen vom Blech | www.schninskitchen.de

Den Kuchenteig nun auf das vorbereitete Backblech gießen, glatt streichen und gleichmäßig mit den abgetropften Kirschen belegen.

Den Kirschkuchen auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen etwa 30-35 Minuten backen, herausnehmen und auf dem Blech auskühlen lassen. Den Blitzkuchen kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Rezept für Blitzkuchen mit Kirschen - versunkener Kirschkuchen vom Blech | www.schninskitchen.de

Mein Tip: Buttermilchersatz selber machen

Der Blitzkuchen wird mit Buttermilch gebacken. Habt Ihr keine zur Hand, könnt Ihr ersatzweise 110ml Milch mit 15ml Apfelessig in einem Glas verrühren, etwa 20 Minuten stehen lassen, nochmal durchrühren und schon habt Ihr einen prima Buttermilchersatz.

Noch ein Tip: den Kirschsaft für Marmelade verwenden

Schüttet den abgetropften Kirschsaft nicht weg. Fangt ihn auf und trinkt ihn als Schorle, verwendet ihn in einem Smoothie oder kocht Euch daraus einfach eine leckere Kirschmarmelade. Dafür könnt Ihr Euch einfach an meinem Rezept für Lebkuchen-Kirschgelee orientieren und laßt, je nach Jahreszeit, beispielsweise einfach das Lebkuchengewürz weg und ersetzt es durch Vanille.

Rezept für Blitzkuchen mit Kirschen - versunkener Kirschkuchen vom Blech | www.schninskitchen.de

Unsere gesammelten tollen Rezepte mit Mehl:

Naschen mit der Erdbeerqueen mit Fluffiges Pfannenbrot

Haus und Beet mit Ciabatta – Das Rezept kannst auch du backen!

Linal’s Backhimmel mit Basis-Muffinrezept mit dreierlei Varianten

Küchentraum & Purzelbaum mit Einfache Nudeln ohne Ei

Volkermampft mit Lila Möhrenbrot – einfach backen mit Hefe oder Sauerteig

Langsam kocht besser Saftiges Haferflocken-Mischbrot aus dem Vorrat

Küchenmomente mit Möhrenkuchen aus der Kastenform

Küchenliebelei mit American Pancakes mit Kaffee-Sirup

Brotwein mit Joghurtbrötchen – einfache Brötchen mit Joghurt über Nacht

Und schaut auch gerne mal auf der FB-Seite der Aktion „Leckeres für jeden Tag“ vorbei.

Rezept für Blitzkuchen mit Kirschen - versunkener Kirschkuchen vom Blech | www.schninskitchen.de

Also backt etwas Feines und passt gut auf Euch auf, nehmt aber auch Rücksicht auf andere.

Sinnvoller Vorrat – ja. Planloses Bunkern – bitte nicht.

Und jetzt viel Spaß beim Backen, laßt es Euch schmecken und bleibt gesund.

Alles Liebe, Schnin  ♡

 

PS: Tausche Nudeln gegen Küchenrolle. ;-)

#wirbleibenzuhause #leckeresfürjedentag #wohinmitalldemmehl

 

Auf Pinterest merken:

Rezept für Blitzkuchen mit Kirschen - versunkener Kirschkuchen vom Blech | www.schninskitchen.de

21 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Joghurtbrötchen - einfache Brötchen mit Joghurt über Nacht - Brotwein

  2. Pingback: Ciabatta – Das Rezept kannst auch du backen! - Haus und Beet

    • Vielen Dank, liebe Izabella.
      Der Kirschkuchen ist auch wirklich ganz fix und leicht gemacht und auch schon Kindererprobt. Super, um sie mitmachen zu lassen und dann schmeckt er ihnen hinterher umso besser.

      Liebe Grüße
      Schnin

  3. Pingback: Saftiges Haferflockenbrot | Langsam kocht besser

  4. Sieht soo lecker aus! Ich nehme die halbe Menge, denn die Esser für ein ganzes Blech habe ich aktuell nicht… Obwohl: Ich kann ja meinen Eltern und den Nachbarn was vor die Tür stellen ;-)

    • Liebe Gabi,
      ja, genau so habe ich es auch gemacht und geteilt. Wenn man auf die Hygiene achtet, dann geht das auch jetzt.
      Ein ganzes Blech schaffen wir nämlich auch nicht, auch wenn ich ein echter Kuchenvernichter bin ;-)

      Liebe Grüße
      Schnin

  5. Wow, von dem Kuchen hätte ich auch gerne ein Stück. Blechkuchen kommen bei mir irgendwie immer zu kurz, dabei sind sind die schnell gemacht und richtig lecker!
    Vielen Dank für das schöne Rezept.

    Liebe Grüße
    Tina

    • Bei mir geraten sie zwischendurch auch immer irgendwie in Vergessenheit, aber durch die Snack AG in der Schule brauchen wir immer etwas, das schnell und einfach ist, wo Kinder gut mithelfen können und was ihnen dann natürlich auch gut schmeckt. Da wird man zwangsweise wieder kreativer oder kramt auch wieder solche vergessenen Rezepte hervor.

      Liebe Grüße
      Schnin

  6. Liebe Schnin!
    Vielen Dank für Deinen großartigen Beitrag, der mir rundum gut gefällt! Von Deinen Erklärungsversuchen für den plötzlichen Mehlumsatz über Deinen wirklich lecker aussehenden Kirschkuchen bis zu den Kirschsaftverwendungsmöglichkeiten, hach! Wie schön, dass Du so spontan dabei bist!
    Liebe Sonntagsgrüße

    • Liebe Marie-Louise,
      vielen Dank für Deine lieben Worte. Ich fand Deine Idee zu dieser Aktion wirklich klasse, denn ich habe mir in den letzten Tagen viele Gedanken dazu gemacht, was da in unseren Köpfen grad passiert und manch Einen zum Hamstern treibt. Schade wäre es tatsächlich, wenn die ganzen gehorteten Lebensmittel irgendwann in der Mülltonne landen. Daher danke für diese Aktion, ich war gerne dabei ♡

      Alles Liebe
      Schnin

  7. Pingback: Einfache Nudeln ohne Ei - Küchentraum & Purzelbaum

  8. Mit einem Stück von diesem Kirschkuchen sieht die Welt doch gleich wieder ganz anders aus. Bitte einmal zu mir. Ich würde vielleicht auch eine Rolle von meinem Küchenpapier abgeben ;-)
    Liebe Grüße,
    Kathrina

  9. Pingback: Möhrenkuchen aus der Kastenform | Küchenmomente

Schreibe einen Kommentar