Obazda – bayerischer Käseaufstrich für die Brotzeit

Obazda - pikanter bayerischer Käseaufstrich | www.schninskitchen.de

Heißt es jetzt eigentlich Obazda, Obatzda oder Obatzter? Ganz ehrlich, da scheiden sich wohl die Geister und wichtig ist ja nur, daß er schmeckt und das tut er.

Ich war in meinem Leben bisher erst zweimal in Bayern und da standen irgendwie andere Dinge auf meinem Speiseplan, aber zumindest hatte ich, wie die meisten Leute, zumindest schonmal von Obazda gehört und wußte grob, was sich dahinter verbirgt.

Obazda - pikanter bayerischer Käseaufstrich | www.schninskitchen.de

Obazda („Angebatzter, Angedrückter, Vermischter, Angemanschter“) ist eine herzhafte bayerische Käsezubereitung und wird zur Brotzeit zu Brezeln oder Brot gegessen. Ursprünglich war Obazda eine Verwertung von alten Käseresten, insbesondere von Camembert oder anderen Weichkäsesorten. Um überreifen Käse wieder schmackhaft zu machen, wurde er mit schaumig gerührter Butter vermischt und mit Gewürzen, hauptsächlich Paprika und häufig noch Kümmel und/oder Zwiebeln, abgeschmeckt.

Aus dieser traditionellen Variante hat sich mittlerweile eine Vielfalt von Rezepten entwickelt und es gibt eigentlich nicht DAS eine Obazda-Rezept. Das verbreitetste Rezept allerdings besteht aus reifem Camembert, Butter, sehr fein gehackten Zwiebeln, etwas Salz und Pfeffer, Rosenpaprika, Kümmel und etwas Weißbier, alles zu einer pikanten Creme verrührt. Für einen kräftigeren Geschmack nimmt man zusätzlich zum Camembert noch einen Teil Romadur oder Limburger Käse, wer es eher milder mag, der streckt das Grundrezept noch mit etwas Frischkäse oder Quark.

Obazda - pikanter bayerischer Käseaufstrich | www.schninskitchen.de

Und hier ist meine Version für Euch:

Obazda – bayrischer Käseaufstrich

Zutaten:
200g reifer Camembert

50g reifer Romadur (Weichkäse)
2 Schalotten
70g Butter, zimmerwarm
1 TL Paprikapulver, edelsüß
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen

Obazda - pikanter bayerischer Käseaufstrich | www.schninskitchen.de

 

Rezept:
Die Zubereitung von Obazda ist eigentlich ziemlich einfach. Zuerst in einer Schüssel die weiche Butter schaumig rühren und dann mit dem reifen Weichkäse so lange mit einer Gabel zerdrücken, bis eine streichfähige, aber noch stückige Masse entsteht.

Die Schalotten (sind roh milder als normale Zwiebeln) schälen, ganz fein würfeln und unter die Käsecreme mischen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken, etwas ziehen lassen und noch frisch servieren.

Obazda - pikanter bayerischer Käseaufstrich | www.schninskitchen.de

Mein Tip: Obazda sollte noch am Tag der Zubereitung gegessen werden, da die Zwiebeln sonst einen bitteren Geschmack entwickeln können. Alternativ können die Schalotten/Zwiebeln, in Ringe geschnitten, auch erst kurz vor dem Servieren auf dem Obazden angerichtet werden.

Übrigens: seit 2015 sind die Bezeichnungen „Obazda“ und „Obatzter“ geschützte Begriffe mit verpflichtenden Zutaten (Camembert und/oder Brie (mind. 40 % Anteil), wahlweise zusätzlich Romadur und/oder Limburger und/oder Frischkäse. Der Käseanteil muss insgesamt mind. 50 % betragen, Butter, Paprikapulver und/oder Paprikaextrakt und Salz) und optionalen Zutaten (Zwiebel, Kümmel, Gewürze, Kräuter, Sahne, Milch und Bier).

Obazda - pikanter bayerischer Käseaufstrich | www.schninskitchen.de

Zusätzlich ist der Begriff auch noch regional geschützt. Um ihn „Obazda“ oder „Obatzter“ nennen zu können, muss die gesamte Verarbeitung der Zutaten in Bayern erfolgt sein. Die Rohstoffe zur Herstellung dürfen allerdings auch von außerhalb Bayerns bezogen werden. Heißt: stellt zum Beispiel ein Biergarten außerhalb Bayerns diesen Aufstrich her, muss er unter einer anderen Bezeichnung angeboten werden.

Obazda - pikanter bayerischer Käseaufstrich | www.schninskitchen.de

Und auch mein Obazda dürfte somit eigentlich nicht Obazda heißen, weil ja mitten in NRW angerührt. Da es ihn aber nur zu einem Oktoberfest-Abend unter Freunden gab, drücken wir mal ein Auge zu, oder? Und das gab es alles zu unserem Wiesn-Schmaus:

Obazda
Laugenbrezeln
Bayrischer Wurstsalat
Bayrische Creme
Zwetschgenröster (nicht bayrisch, aber trotzdem lecker)

Obazda - pikanter bayerischer Käseaufstrich | www.schninskitchen.de

Viel Spaß beim Zutaten „zerdrücken“ und laßt es Euch schmecken.

Alles Liebe, Schnin ♡

 

 

Auf Pinterest merken:
Obazda - pikanter bayerischer Käseaufstrich | www.schninskitchen.de Obazda - pikanter bayerischer Käseaufstrich | www.schninskitchen.de Obazda - pikanter bayerischer Käseaufstrich | www.schninskitchen.de

Schreibe einen Kommentar