Frustbacken: Zucker-Zimt-Muffins mit Nutellakern

Ihr Lieben,

wer sitzt noch grad frustriert Zuhause, weil er nicht zur Blogst konnte? Ich hatte mich ja eigentlich schon damit abgefunden, hatte mir zum Trost den Plan geschmiedet, mal wieder zur Eat & Style nach Köln zu fahren, hatte mich schon auf heute gefreut.

Aaaaaaber…

Ich sitze mit Wärmflasche, Tee & Magenkrämpfen auf der Couch fest.

Heut morgen, als klar war, daß ich Zuhause bleiben muß, hatte ich dann erst die Idee einfach alles zu boykottieren, wo ich etwas von Blogst oder Eat & Style lesen könnte. Aber ein ganzes Wochenende ohne Internet, Facebook, Instagram, Twitter usw., wenn man krank ist?! Nur soviel: ich hab nicht sehr lange durchgehalten. :-(

Als es meinem Bauch dann irgendwann etwas besser ging, hatte ich plötzlich einen spontanen Anfall von Aus-Frust-was-backen-wollen.

Ergebnis: lecker Teechen & Zucker-Zimt-Muffins mit Nutellakern, denn Schokolade ist gut für die Seele, hab ich gehört. Hat auch funktioniert, gemütlich Zuhause auf der Couch, in eine Decke gewickelt ist doch auch ganz schön. ;-)

Schnin's Kitchen: Zucker-Zimt-Muffins mit Nutellakern

Zucker-Zimt-Muffins mit Nutellakern

Teig:
75g weiche Butter
100g brauner Zucker
1 Ei
1 TL Vanille-Extrakt
120ml Milch
190g Mehl
1 ,5 TL Backpulver
1/2 TL Zimt
1 Prise Salz
8 TL Nutella
Zucker-Zimt-Kruste:
50g Zucker
2 TL Zimt
40g Butter

Schnin's Kitchen: Zucker-Zimt-Muffins mit Nutellakern

Ofen auf 220°C Umluft vorheizen & 9-10 Muffin-Förmchen in ein Muffinblech setzen.

In einer Schüssel mit den Rührbesen vom Mixer Butter & Zucker schaumig rühren, Ei, Vanille & Milch zugeben, dann Mehl, Backpulver, Zimt & Salz kurz unterrühren.

In jedes Förmchen 1 leicht gehäuften EL Teig, in die Mitte 1 TL Nutella & obenauf wieder einen EL Teig geben.

Schnin's Kitchen: Zucker-Zimt-Muffins mit Nutellakern

Im unteren Drittel des Ofens 5 Minuten backen, die Temperatur dann auf 175°C reduzieren & etwa weitere 17 Minuten backen. Muffins erst 5 Minuten im Blech, dann einzeln auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für die Zucker-Zimt-Kruste die Butter schmelzen, jeden Muffin mit einem Backpinsel mit flüssiger Butter einstreichen & kopfüber in die Zucker-Zimt-Mischung drücken & ihn drehen, bis die komplette Haube bedeckt ist. Trocknen lassen & genießen!

Liebe Grüße an alle, die Zuhause sitzen & viel Spaß all denen, die bei Blogst sein dürfen. :-)

Schnin's Kitchen: Zucker-Zimt-Muffins mit Nutellakern

PS: Das letzte Foto ist für Stephanie von Meine Küchenschlacht. Alles Liebe zum 1. Bloggeburtstag. Das hatte ich die ganze Zeit noch im Hinterkopf & diese Muffins sind deshalb für Dich. ♡

SDC14209-003

PPS: Rezept von hier

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Au weia, das klingt gar nicht gut (das mit dem Bauch, die Muffins klingen sogar SEHR gut *lach*) Ich hoffe, Dir geht es mittlerweile wieder besser?

  2. Du hast immer so tolle Ideen. Ich kann ja immer nur nach Rezept kochen / backen. Klar hab ich schon ein bisschen was abgewandelt, aber nicht so tolle Ideen wie du.

    Lg Mel

    P.S. wie bin ich denn jetzt plötzlich an einen Artikel aus 2013 gekommen. Egal, freu mich trotzdem über diese tollen Muffins.

Schreibe einen Kommentar