Pflaumen-Crumble im Glas mit Vanille und Zimt

Pflaumen-Crumble im Glas gebacken | www.schninskitchen.de

Stellt Euch schöne reife und saftige Pflaumen mit Vanille und Zimt vor, vielleicht noch mit einem Hauch von Marzipan, oben drauf knusprige, buttrige Streusel, und das Ganze kommt frisch aus dem Backofen. Könnt Ihr Euch den leckeren Duft vorstellen, der durch das ganze Haus zieht? Ich verspreche Euch, da kann keiner widerstehen, denn Pflaumen-Crumble ist Soulfood vom Feinsten.

Wenn Ihr diese Leckerei jetzt, anders als die klassische Variante in der Auflaufform, noch in kleine Gläschen packt, dann könnt Ihr den Pflaumen-Crumble sogar prima zur nächsten Essenseinladung mitbringen oder für Euch und die Lieblingskollegin mit ins Büro nehmen. Oder Ihr macht ein schönes Picknick mit Euren Lieben. Mit einem Gläschen Pflaumen-Crumble und der Kuscheldecke zum Serienmarathon auf die Couch lümmeln, kann ich auch sehr empfehlen. Auf welche Art auch immer, Ihr solltet ihn auf jeden Fall probieren, denn Crumble ist einfach nur Glück im Glas.

Pflaumen-Crumble im Glas gebacken | www.schninskitchen.de

Pflaumen-Crumble im Glas

Zutaten für 4 Gläser:
400g frische Pflaumen
oder
1 Glas Pflaumen 720ml (Abtropfgewicht 340)
60g Butter

120g Mehl
60g Zucker
je 1 Prise Salz und Zimt

1 Päckchen Vanillezucker
optional:
20g Amarettini-Kekse
Marzipan

Pflaumen-Crumble im Glas gebacken | www.schninskitchen.de

Rezept:
Für den Pflaumen-Crumble sollten alle Zutaten Zimmertemperatur haben, also die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank holen, die Sturzgläser auskochen (sterilisieren) und den Backofen auf 175°C Umluft (195°C Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die ausgekochten Gläschen mit Butter von innen leicht einfetten, dabei 1cm unterhalb vom Rand freilassen. Den Boden der Gläser mit zerbröselten Amarettini ausstreuen. Das saugt etwas vom Saft der gegarten Pflaumen auf und schmeckt zudem noch sehr lecker. Frische Pflaumen gründlich waschen, trocken tupfen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Falls Ihr Pflaumen aus dem Glas verwendet, diese gut abtropfen lassen und etwas klein schneiden. Die Pflaumenstückchen auf die Gläser verteilen.

Pflaumen-Crumble im Glas gebacken | www.schninskitchen.de

Mehl, Salz, Zucker, Zimt und Vanille-Zucker vermischen, mit der weichen Butter zu Streuseln verkneten und kurz kalt stellen.

Über die Pflaumen habe ich etwas Marzipan geraspelt (mit der Käsereibe), so daß die Oberfläche leicht bedeckt war. Allerdings war das etwas zu vorsichtig; man hat es kaum geschmeckt. Nächstes Mal bin ich da etwas großzügiger. Wer kein Marzipan mag – einfach weglassen.

Pflaumen-Crumble im Glas gebacken | www.schninskitchen.de

Die Streusel auf die vier Gläschen verteilen und diese im vorgeheizten Backofen etwa 25 Minuten backen, bis die Streusel eine schöne goldene Farbe bekommen.

Die Twist-off-Gläschen aus dem Ofen nehmen (Topflappen!!!) und mit den Deckeln sofort fest verschließen, so entsteht beim Abkühlen ein Vakuum und die Crumbles sind länger haltbar. Wie lang genau, kann ich leider nicht sagen – das letzte Gläschen Pflaumen-Crumble mußte bei uns nach 1 Woche dran glauben.

Pflaumen-Crumble im Glas gebacken | www.schninskitchen.de

Wer nicht so lang warten mag: etwas abkühlen lassen und noch lauwarm genießen. Sehr lecker dazu schmeckt auch etwas Vanille-Eis oder Vanillesauce.

Das Rezept ergibt 4 kleine Gläser á ca. 250ml. Natürlich könnt Ihr aber auch alles zusammen in eine große Auflaufform geben und als klassischen Pflaumen-Crumble backen.

Pflaumen-Crumble im Glas gebacken | www.schninskitchen.de

Viel Spaß beim Backen und laßt es Euch schmecken.

Alles Liebe, Schnin  ♡

PS: Noch Pflaumen übrig? Wie wäre es noch mit Pflaumenkuchen, Pflaumenmus oder Pflaumenmarmelade?

 

Auf Pinterest merken:

Pflaumen-Crumble im Glas gebacken | www.schninskitchen.de  Pflaumen-Crumble im Glas gebacken | www.schninskitchen.de  Pflaumen-Crumble im Glas gebacken | www.schninskitchen.de

Schreibe einen Kommentar