Blitzschnelle Nutella-Peanutbutter-Cookies

Nutella-Peanutbutter-Cookies klingen traumhaft für Euch? Ihr mögt Nutella? Ihr mögt Erdnußbutter? Ihr mögt Cookies? Und Ihr mögt blitzschnelle Rezepte? Wenn die Antwort auf irgendwas davon „Ja!“ ist, dann hab ich hier das perfekte Rezept für Euch:

 Schnin's Kitchen: Nutella-Peanutbutter-Cookies

Nutella-Peanutbutter-Cookies (ca. 24 Cookies)


 200g Nutella
100g Erdnußbutter
150g Mehl
1 Ei (Größe M, zimmerwarm)
30g Zucker

Schnin's Kitchen: Nutella-Peanutbutter-Cookies

Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Das Ei, das Nutella und die Erdnußbutter (alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben) mit dem Knethaken des Mixers verrühren, dann das Mehl zugeben und alles miteinander verkneten.

Nun aus der Teigmasse kleine Bällchen von je etwa 20g formen, die Bällchen in einer kleinen Schüssel mit dem Zucker wälzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Die Bällchen vorsichtig mit der Unterseite eines Glases oder etwas Vergleichbarem etwas flach (auf etwa 2cm Dicke) drücken.

Schnin's Kitchen: Nutella-Peanutbutter-Cookies

Die Cookies etwa 7 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Das Blech aus dem Ofen nehmen und die Cookies 2-3 Minuten darauf abkühlen lassen. Dann auf einem Kuchenrost komplett auskühlen lassen.

Schnin's Kitchen: Nutella-Peanutbutter-Cookies

Direkt nach dem Backen sind die Nutella-Peanutbutter-Cookies noch sehr weich. Lasst Euch davon nicht irritieren, beim Abkühlen werden sie noch fester. Backt Ihr sie nämlich länger als angegeben, trocknen sie nur aus.

Schnin's Kitchen: Nutella-Peanutbutter-Cookies

Das Rezept ergibt 2 Bleche á 12 Nutella-Peanutbutter-Cookies.

Mir schmecken die Cookies am besten, wenn man sie noch ein paar Stunden liegen läßt, so ziehen sie noch ein bißchen durch und werden weicher. Wer lieber knusprige Cookies mag, der packt sie besser direkt nach dem Abkühlen in eine luftdichte Keksdose.

Viel Spaß beim Backen und laßt es Euch schmecken.

Alles Liebe, Schnin ♡

Schnin's Kitchen: Nutella-Peanutbutter-Cookies

PS: Die Idee für das Rezept stammt von hier, allerdings habe ich Mengen und Zutaten etwas verändert.

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Oh, meine Schwester hat mal ähnliche Cookies gemacht, allerdings ohne Erdnussbutter, die waren schon sehr lecker, aber mit Erdnussbutter… Klingt super! Ist abgespeichert. :)
    Liebe Grüße, Becky

  2. Hey,
    ich bin zwar kein Fan von Nutella, aber die Kekse klingen toll und eignen sich bestimmt auch gut zum verschenken. Muss ich unbedingt ausprobieren. Erdnussbutter hingegen finde ich super toll. Hast du mal versuch noch einige Nüsse mit reinzutun? Meinst du das könnte schmecken?
    Lg Mel

  3. Großartig! Einfach großartig!
    Ich glaube ich habe in jedem meiner Kommentare hier bereits meine Unfähigkeit in Bezug auf Kochen, Backen und Basteln erwähnt, aber je mehr ich mich hier durchgucke, desto mehr komme ich in Versuchung es doch mal zu wagen.
    Und das hier klingt einfach zu verlockend, um es nicht zu probieren.

    • Lieber Arne,
      ich freu mich, daß es Dir bei mir so gut gefällt & ich Dich sogar „bekehren“ & zum Backen gebracht habe.

      Liebe Grüße, Schnin

Schreibe einen Kommentar