Möhren-Orangen-Cupcakes für die Osterbäckerei

Saftige Möhren-Orangen-Cupcakes | www.schninskitchen.de

Ostern steht vor der Tür und da ich selber über die Ostertage bei 30°C mit einem Cocktail in der Hand am anderen Ende der Welt sitzen werde, fällt die Osterbäckerei dieses Jahr leider flach. Aaaaber ich konnte es nicht lassen, habe jetzt schon im Voraus etwas gebacken und verrate Euch heute das Rezept für supersaftige Möhren-Orangen-Cupcakes.

Saftige Möhren-Orangen-Cupcakes | www.schninskitchen.de

Cupcakes mit Möhren drin? Ich habe auch erstmal doof geguckt, als ich das zum ersten Mal gesehen habe, aber die Dinger schmecken wirklich gut. Der Teig ist schön saftig und sie schmecken süß wie ein ganz normaler Cupcake. Wer also denkt, er beißt gleich in ein fieses, zähes und trockenes Gemüse-Kuchen-was-auch-immer, das nach Nichts schmeckt, der liegt (zum Glück) absolut falsch. Nachdem ich die Küchlein heute im ganzen Haus verteilt habe, weiß ich jetzt aber auch, man sollte sie bei wählerischen Menschen vielleicht erstmal nur Oster-Cupcakes nennen, die Leute zuerst probieren lassen und ihnen danach erst von den Möhren darin erzählen. Geschmeckt haben sie nämlich allen.

Saftige Möhren-Orangen-Cupcakes | www.schninskitchen.de

Und so geht’s…

Möhren-Orangen-Cupcakes

Rezept für ca. 18 Cupcakes

Zutaten für den Teig:

150g Zucker
150g Butter, weich
1 Prise Salz
2 Eier
50ml Orangensaft
200g Mehl
1,5 TL Backpulver
2 TL Orangenschale, abgerieben
1/2 TL Zimt
1 Prise Muskatnuß
250g Möhren, fein geraspelt
70g Haselnußkrokant

Zutaten für das Frosting:

100g Butter, weich
100g Puderzucker
200g Frischkäse
Lebensmittelfarbe „Grün“

Deko:

Marzipan-Möhren

Saftige Möhren-Orangen-Cupcakes | www.schninskitchen.de

Zubereitung der Möhren-Orangen-Cupcakes:

Für die leckeren Möhren-Orangen-Cupcakes zuerst den Ofen auf 180°C Umluft vorheizenEin Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder auf einem normalen Backblech jeweils 2 Papierförmchen ineinander aufstellen.

Zucker und Butter zusammen mit einer Prise Salz in einer Schüssel schaumig rühren. Die Eier einzeln zugeben und jeweils gründlich unterrühren.

In einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver, Orangenschale, Zimt, Muskatnuß und Krokant gut vermischen. Nun Orangensaft, Möhren und die Mehlmischung mit in die erste Schüssel geben und nur kurz gründlich verrühren.

Saftige Möhren-Orangen-Cupcakes | www.schninskitchen.de

Die Muffinförmchen etwa zu 2/3 mit Teig befüllen und im unteren Drittel des Ofens ca. 20 Minuten backen. Die Cupcakes erst 5 Minuten im Blech, danach einzeln auf einem Kuchenrost komplett auskühlen lassen.

Für das Frischkäse-Frosting die Butter und den Puderzucker in einer Schüssel schaumig rühren und zum Schluß zügig den Frischkäse (bitte keinen fettarmen nehmen) und etwas grüne Lebensmittelfarbe einrühren. Das Frosting in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben, auf die ausgekühlten Cupcakes aufspritzen und mit Marzipan-Möhren dekorieren.

Saftige Möhren-Orangen-Cupcakes | www.schninskitchen.de

Viel Spaß beim Backen und laßt es Euch schmecken.

Alles Liebe, Schnin  ♡

 

 

Auf Pinterest merken:

Saftige Möhren-Orangen-Cupcakes | www.schninskitchen.de Saftige Möhren-Orangen-Cupcakes | www.schninskitchen.de Saftige Möhren-Orangen-Cupcakes | www.schninskitchen.de

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hey Schniiiiin :-)
    ich bi über die Lovelylicous Box Aktion auf dich gestoßen, da ich die Fee bin, die dir dein Paket schickt. jetzt bin ich auch noch Leserin :-) ich hoffe, ich treffe deinen Geschmack, alles Liebe

  2. Yummy! Ich stehe total auf Rüblikuchen, auch ausserhalb der Oster-Saison. Urlaub am anderen Ende der Welt? Da werde ich sehr neidisch ;)

  3. Liebe Persis,

    ich freu mich, daß Du immer wieder bei mir reinschaust & liebe Kommentare dalässt. :-)
    Bei Dir sollte ich besser nicht so oft gucken gehen, denn ich seh‘ dann immer Sachen, die ich auch gern haben mag. Nicht nur die Leckereien, sondern auch diverse Ausstecher & so. Die kleinen Teekannen-Plätzchen letztens waren ja zum Verlieben. ♡

    Ja, Rüblikuchen mag ich auch sehr, wie ich jetzt weiß. Meine Nachbarin hat sogar schon das Rezept nachgebacken & welche bei uns vorbei gebracht.

    Liebe Grüße ♡

Schreibe einen Kommentar