Mandarinenmarmelade mit Vanille

Schnin's Kitchen: Mandarinenmarmelade mit Vanille

Süß, fruchtig, sehr saftig und somit ganz prima zum Marmelade kochen geeignet sind Mandarinen, die man grad noch überall kaufen kann und deshalb habe ich Euch für den ersten Marmeladen-Montag im neuen Jahr eine leckere Mandarinenmarmelade mitgebracht. Mit oder ohne Fruchtfleisch, ganz nach Geschmack, aber ganz sicher steckt der geballte Geschmack der kleinen, orangen Früchtchen im Glas.

Schnin's Kitchen: Mandarinenmarmelade mit Vanille

Mandarinenmarmelade

Zutaten für 2-3 Gläser:
1kg Mandarinen
250g Gelierzucker 2:1
1 Vanilleschote

Schnin's Kitchen: Mandarinenmarmelade mit Vanille

Rezept:
Für die Mandarinenmarmelade die Mandarinen fest über die Tischplatte rollen, mit einem scharfen Messer halbieren und den Saft mit einer Saftpresse gründlich auspressen, was etwa 375ml Mandarinensaft ergibt. Wer kein Fruchtfleisch mag und lieber ein reines Gelee einkochen möchte, muß den frisch gepressten Saft noch durch ein feines Sieb gießen & dabei das Fruchtfleisch herausfiltern. Ich habe das Fruchtfleisch hier einfach mitgekocht.

Eine Vanilleschote der Länge nach aufschneiden & das Mark herauskratzen. (Tip: die ausgekratzte Schote nicht wegwerfen, sondern damit einfach Vanillezucker selber machen.)

Schnin's Kitchen: Mandarinenmarmelade mit Vanille

Die 375ml Mandarinensaft zusammen mit dem Vanillemark und dem Gelierzucker in einen Topf geben. Das Ganze nun aufkochen und bei starker Hitze unter ständigem Rühren etwa 1 Minute sprudelnd kochen lassen.

Gelierprobe: gebt nach 1 Minute einen kleinen Klecks Marmelade auf ein Tellerchen. Wird der Klecks fest, hat die Mandarinenmarmelade die richtige Konsistenz. Geliert der Klecks noch nicht, müßt Ihr die Kochzeit noch um ein paar Sekündchen verlängern.

Die Mandarinenmarmelade heiß in ausgekochte Gläser füllen  & dabei darauf achten, daß die Ränder sauber bleiben. Die Gläser fest verschließen & erst 5 Minuten auf dem Kopf stehend, dann richtig herum komplett auskühlen lassen.

Kühl und dunkel gelagert ist die Mandarinenmarmelade nun mehrere Monate haltbar.

Schnin's Kitchen: Mandarinenmarmelade mit Vanille

Ach ja, das Rezept funktioniert natürlich auch mit Clementinen und ist damit immer noch genauso lecker. Was der Unterschied zwischen Mandarinen und Clementinen ist? Äußerlich kaum zu von einander zu unterscheiden, sind Mandarinen etwas weniger süß, dafür saftiger. Clementinen lassen sich schwerer schälen, dafür sind sie aber fast kernlos. Noch mehr Infos gibt es hier: Mandarine & Clementine.

Habt Ihr schon einmal Marmelade oder Gelee aus Zitrusfrüchten eingekocht?

Schnin's Kitchen: Mandarinenmarmelade mit Vanille

Laßt es Euch schmecken & habt eine schöne Woche.

Alles Liebe, Schnin  ♡

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Oh wie toll! Mandarinenmarmelade hab ich einmal auf der Messe Nordstil bekommen, so lecker.

    Genau das Richitge Rezept für mich – vielen Dank.

    Liebe Grüße
    Anita ★

  2. Liebe Anita,
    ich mag sie auch total gerne. Vorher kannte ich hauptsächlich die typische englische Orangenmarmelade & die ist mir einfach zu bitter, aber diese ist so schön fruchtig süß <3 Einer lieben Freundin von mir geht es genauso. Sie dachte immer, sie mag keine Orangen-/Mandarinenmarmelade & isst grad schon am zweiten Gläschen von mir.
    Liebem Gruß, Schnin

Schreibe einen Kommentar