Cantuccini

Kaffe trinken? Aber was gibt’s dazu? Ganz einfach:

Schnin's Kitchen: Cantuccini

Cantuccini
2 Eier
160g Zucker
1 Prise Salz
3-4 EL Olivenöl
300g Mehl
2 TL Backpulver
3-4 Tropfen Bittermandelaroma
200g ganze Mandeln
(200g erwärmtes Marzipan)

Eier & Zucker schaumig rühren. Salz & das Olivenöl zugeben. Gesiebtes Mehl & Backpulver miteinander vermischen & unter die Eier-Zucker-Mischung rühren. Bittermandelöl zugeben & die Mandeln unterheben. Noch leckerer wird es wenn man vor den Mandeln noch warmes Marzipan zugibt, muß aber nicht. Mit bemehlten Händen aus dem Teig etwa 3cm breite, 1cm hohe Brote formen & auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160Grad Umluft auf mittlerer Schiene etwa 30-35 Minuten backen. Heiß mit einem dünnen, scharfen Messer in schräge, 1cm breite Streifen schneiden & mit der breiten Seite nach oben zurück auf das Backblech legen. 5 Minuten weiter rösten. Dann umdrehen & die andere Seite weitere 5 Minuten rösten.

Auf einem Kuchenrost auskühlen lassen. Danach luftdicht in einer Dose aufbewahren.

Laßt es Euch schmecken. :-)

Das Rezept stammt aus diesem Buch* (Amazon-Affiliate-Link).

*Amazon-Affiliate-Link: Da ich immer öfter gefragt werde, welche Produkte genau ich benutze, findet Ihr auf Schnin’s Kitchen jetzt gelegentlich Links mit meinen Empfehlungen. Kauft Ihr etwas über diese Links, bekomme ich für die Empfehlung eine klitzekleine Provision, für Euch kostet der Artikel dadurch keinen Cent mehr. Dankeschön, daß Ihr damit meinen Blog unterstützt.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Das klingt ja sogar relativ einfach! Ich habe dieses Frühjahr das erste Mal Cantuccini gegessen und bin seitdem ganz wild darauf – jetzt will ich nachbacken!::)

  2. Pingback: PamK 6 – Zusammen schmeckt’s besser oder “Spielen die mit meinen Päckchen Fußball?” | schnin's kitchen

Schreibe einen Kommentar