Mini-Erdbeer-Gugel

Seid Ihr auch verliebt in Mini-Gugel? Die hüpfen quasi von allein in den Mund. Und seid Ihr auch verliebt in Erdbeeren? Also ich schon, beides. Und deshalb mußte ich auch sofort dieses Rezept testen als ich es bei Karens Backwahn gesehen habe.

Schnin's Kitchen: Erdbeer-Mini-Gugl

Mini-Erdbeer-Gugel

80 g Butter
60 g Puderzucker
Vanillemark von 1/2 Schote
1 Ei
50 g Schlagsahne
100 g Mehl
1 Prise Salz
ca. 3-4 mittelgroße Erdbeeren, in kleinen Stücken

Schnin's Kitchen: Erdbeer-Mini-Gugl

Backofen vorheizen (200 Grad Ober- und Unterhitze).

Eure Mini-Gugel-Form* fetten.

Butter, Puderzucker &  Vanille mit dem Handmixer schaumig schlagen, dann das Ei unterrühren.

Die Schlagsahne in einer zweiten Schüssel steif schlagen & unter die Butter-Zucker-Masse heben. Mehl & Salz zügig & kurz unterrühren.

Die Mulden der Form mit etwa je 3 Erdbeerstücken füllen. Mit einem Spritzbeutel Teig bis zur Hälfte einfüllen. Wieder 2-3 Erdbeerstückchen & dann den restlichen Teig in die Mulden füllen, bis fast bis zum Rand, denn der Teig geht nur ganz minimal auf.

Auf mittlerer Schiene ca. 14 Minuten backen. Auskühlen lassen & aus der Form lösen.

Laßt es Euch schmecken :-)

Schnin's Kitchen: Erdbeer-Mini-Gugl

*Amazon-Affiliate-Link: Wenn Ihr über diesen Link bestellt, erhalte ich eine klitzekleine Verkaufsprovision, von der ich z.B. Serverkosten und andere Ausgaben für den Blog bezahle. Für Euch kosten die gekauften Produkte dadurch keinen Cent mehr als normal.

19 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Erdbeer-Vanille-Muffins | Et Tring kocht

  2. Oh das sieht ja zuckersüß und total lecker aus! Und die Zutaten lesen sich auch sehr gut – vielleicht muss ich auch auf den Minigugl-Zug aufspringen?! ;)
    Hab einen schönen Tag & liebste Grüße
    Julia

  3. Ich freue mich, dass Dir das Rezept gefällt:-). Das lässt mein Bäckerherz hoch schlagen <3

    Viel Erfolg beim Event.

    Liebe Grüße
    Karen von Karens Backwahn

  4. Oh die sehen Super aus. Ich hab jetzt schon einige deiner Rezepte ausprobiert und die sind alle toll.

    Leider hab ich keine Mini Gugelhupfform, aber ich hab ja gerade gelesen, dass es auch mit einer muffinsform geht. Jetzt muss ich nur noch Butter kaufen uns los geht’s.

Schreibe einen Kommentar