Möhrencremesuppe Azorenart a la Schnin’s Mama

Schnin's Kitchen: Leckere Möhrencremesuppe Azorenart

Bei Mama schmeckt es am besten, kennt Ihr das? Und selbst, wenn man Mama’s Rezept bekommt, es wird nie so ganz wie bei ihr? So geht es mir mit manchen Sachen.

Nichtsdestotrotz verrate ich Euch heute eins ihrer feinen Rezepte. So einfach es ist, so gut ist es auch, das Rezept für die portugiesische Möhrencremesuppe Azorenart, von einem Segeltörn rund um die Azoren mitgebracht und glaubt mir, richtig, richtig lecker…

Schnin's Kitchen: Leckere Möhrencremesuppe Azorenart

Möhrencremesuppe Azorenart a la Schnin’s Mama

Zutaten für 4 Personen:
für die Möhrencremesuppe:
1 Zwiebel
1 EL Butter
1 Knoblauchzehe
1,5 l Gemüsebrühe
1 kg frische Möhren
1 Spritzer Zitronensaft
1 milde Chilischote
1 Becher Schmand
frische Kräuter (z.B. Petersilie), gewaschen und gehackt
Salz und Pfeffer nach Belieben
etwas Honig


als Einlage für die Suppe:

Auf den Azoren wurde die Suppe mit Kaninchenfleisch serviert. Wir haben schon alles Mögliche als Einlage getestet: Flusskrebse, Hähnchen, Lauchzwiebeln und gebratene Garnelen,…
Mein persönlicher Favorit ist allerdings Schafskäse und Sonnenblumenkerne. Der cremige Feta schmilzt dann in der Suppe leicht an, dazu die Kerne – hmmm.

Schnin's Kitchen: Leckere Möhrencremesuppe Azorenart

Rezept:
Für die Möhrencremesuppe nach Azorenart die Zwiebel grob würfeln, in einem großen Topf bei mittlerer Hitze die Butter zerlassen und die Zwiebelwürfel darin goldbraun anbraten. Den Knoblauch ganz fein schneiden oder pressen und ganz kurz mit braten (nicht zu dunkel werden lassen, sonst wird er bitter!).
Die Gemüsebrühe angießen und bei starker Hitze zum Kochen bringen.
Die Möhren (oder sagt Ihr Karotten?) putzen und in Scheiben schneiden. Die Möhrenscheiben zusammen mit einem guten Spritzer Zitronensaft zur Brühe in den Topf geben und etwa 15 Minuten kochen lassen, bis die Möhren weich sind. Die Chili entkernen, klein schneiden und mit in den Topf geben. Alles zusammen kurz aufkochen und dann mit einem Mixstab fein pürieren.

Wer ganz sicher gehen möchte, daß er keine Möhrenstückchen übersehen hat, kann die Möhrencremesuppe auch noch einmal durch ein feines Sieb passieren. Muß man aber nicht.
Den frischen Schmand einrühren, Kräuter dazugeben und mit Salz, Pfeffer und einem Hauch Honig abschmecken.

Schnin's Kitchen: Leckere Möhrencremesuppe Azorenart

Schnell gemacht und wirklich zum Reinlegen.

Viel Spaß beim Kochen und laßt es Euch schmecken.

Alles Liebe, Schnin ♡

 

Schnin's Kitchen: Leckere Möhrencremesuppe Azorenart

Schnin's Kitchen: Leckere Möhrencremesuppe Azorenart

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar