{DIY Kosmetik} Bath & Shower Jelly

Heute gibt es von mir mal nichts zu Essen sondern mal wieder ein DIY aus meiner Küche:

Schnin's Kitchen: Bath & Shower Jelly

Bath & Shower Jelly:

15g Gelatine
1 TL Salz
100ml Duschgel
150ml Wasser
(Lebensmittelfarbe)

Das Wasser aufkochen & in eine Schüssel gießen. Die Gelatine nach & nach darin komplett auflösen. Dann das Duschgel vorsichtig einrühren.

Man kann das Ganze nun noch mit Lebensmittelfarbe einfärben, Hautverträgliches Glitzer oder auch Duft (hautverträgliches Duftöl/Backaroma) zugeben. Ganz vorsichtig rühren um nicht zu viele Bläschen zu fabrizieren.

Da mein Duschgel allerdings schon ganz toll roch & mir auch die Farbe gefiel habe ich diesmal darauf verzichtet.

Nun in Silikon-Eiswürfelformen geben & im Kühlschrank fest werden lassen. Alternativ kann man die Masse in ein sauberes Döschen füllen & immer mit einem kleinen Löffel portionieren.

Gekühlt & luftdicht aufbewahren.

Anwendung:

Unter der Dusche mit dem Jelly über die feuchte Haut reiben, dann löst es sich auf.

Oder zum Baden das Jelly unter dem einlaufenden Wasser platzieren.

Das Rezept stammt von hier.

Viel Spaß beim Selbermachen.

Alles Liebe, Schnin

Print Friendly, PDF & Email
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: {DIY Kosmetik} Body Butter Lotion Bars alias Bodylotion am Stück | schnin's kitchen

  2. Erstmal eine Klasse Seite. Habe schon viel ausprobiert und verschenkt, kam immer sehr gut an. Gibt es eine gute Alternative für Gelatine bei dem Shower Jelly, bin Vegetarierin. 🙂

  3. Ich kenne nur Agar Agar als Ersatz für Gelatine, habe es allerdings noch nie verwendet, deshalb kann ich Dir auf Deine Frage leider keine Antwort geben. Ich behalte es allerdings mal im Hinterkopf & werde es bei Gelegenheit mal testen.

    Lg Schnin

  4. Hey meine Liebe 🙂 wie lange muss man die denn im Kühlschrank lassen bevor man sie rausnehmen und verpacken kann? Muss man bei der Lagerung was beachten? LG Mia

    • Liebe Mia,
      das kann ich Dir gar nicht so genau beantworten, wenn ich ehrlich bin. Ich habe sie abends gemacht & über Nacht in den Kühlschrank gesteckt. Aber so lange dürfte es nicht dauern. Wenn Du es ausprobiert hast, sag gerne Bescheid. Die Antwort auf die andere Frage hast Du ja schon gefunden. 🙂
      Lieben Gruß, Schnin

Schreibe einen Kommentar


*

%d Bloggern gefällt das: