Klitzekleine Nuss-Nougat-Cupcakes

Schnin's Kitchen: Kleine Nuss-Nougat-Cupcakes

Wenn sogar bekennende Nutella-Verweigerer diese süßen, kleinen Nuss-Nougat-Cupcakes mögen und nicht nur einen, sondern noch einen und noch einen und noch einen wollen, dann spricht das wohl für sich, oder? Und wenn diejenigen, die erst gar keinen wollten, dann irgendwann doch probieren, weil die anderen sie so lecker finden und sie dann auch nochmal nachnehmen, auch. Ich sag es einfach mal wie es ist: sie sind wirklich saulecker. Unten ein toller, fluffiger Vanille-Teig und oben eine blitzschnelle, leckere Nuss-Nougat-Buttercreme. Yummy.

Schnin's Kitchen: Kleine Nuss-Nougat-Cupcakes

Ich weiß ja, daß einige von Euch schon ganz gespannt auf das Rezept warten, deshalb habe ich gestern schnell einen Schwung gebacken und für Euch fotografiert und dann durften sich die Kollegen und die Nachbarn freuen. Damit Ihr sie jetzt auch backen und Euch freuen könnt, hier das Rezept:

Schnin's Kitchen: Kleine Nuss-Nougat-Cupcakes

Nuss-Nougat-Cupcakes

Zutaten für etwa 50-55 Stück:
für die Mini-Vanille-Cupcakes:
275g Mehl

12g (3 TL) Backpulver
1 Prise Salz
1 Ei (M), zimmerwarm
150g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker (8g)
125g weiche Butter
250ml Buttermilch, zimmerwarm (kann man auch selber machen)
für das Nuss-Nougat-Frosting:
250g Butter
180g Nuss-Nougat-Creme (z.B. Nutella)
200g Puderzucker, gesiebt
1 Fläschchen Vanillearoma oder 1 TL Vanilleextrakt
3-4 TL Milch
für die Deko:
Zuckerstreusel

Schnin's Kitchen: Kleine Nuss-Nougat-Cupcakes

Rezept:
Für die kleinen Nuss-Nougat-Cupcakes zuerst den Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen und kleine Papierförmchen in ein Mini-Muffinbackblech setzen.

In einer großen Schüssel die Eier mit dem Zucker, dem Salz und dem Vanillezucker schaumig rühren, die weiche Butter zugeben und alles zusammen cremig rühren.

Schnin's Kitchen: Kleine Nuss-Nougat-Cupcakes

Nun in einer zweiten Schüssel das Mehl mit dem Backpulver vermischen.

Im nächsten Schritt die Mehlmischung und die Buttermilch zur Eiermischung geben und zügig verrühren, bis sich alles gut vermischt hat. (Tip: die Cupcakes werden mit Buttermilch gebacken. Habt Ihr keine zur Hand, könnt Ihr ersatzweise 220mlMilch & 30ml Apfelessig in einem Glas verrühren, etwa 20 Minuten stehen lassen und schon habt Ihr einen prima Buttermilch-Ersatz.)

Schnin's Kitchen: Kleine Nuss-Nougat-Cupcakes

Den Teig jeweils 3/4 voll in die Muffinförmchen geben, was ich übrigens meist mit einem Spritzbeutel mache, denn das gibt nicht solch eine Matscherei, wie mit zwei Teelöffeln. Die Nuss-Nougat-Cupcakes auf mittlerer Höhe in den Ofen geben und ca. 15 Minuten backen. Die fertigen Cupcakes erst 5 Minuten im Blech, dann auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Schnin's Kitchen: Kleine Nuss-Nougat-Cupcakes

Während die Cupcakes backen und abkühlen, könnt Ihr schon das Nutella-Frosting vorbereiten. Hierfür mit dem Mixer die weiche Butter zusammen mit der Nuss-Nougat-Creme 3-4 Minuten cremig rühren, dann Vanille und Milch zugeben und verrühren. Nun auf niedriger Stufe nach und nach den gesiebten(!) Puderzucker einrühren, bis alles gut vermischt ist. Das Frosting in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die abgekühlten Cupcake-Böden aufspritzen. Mit Streuseln nach Wunsch dekorieren (im Sommer natürlich keine Tannenbäumchen) – fertig sind Eure Nuss-Nougat-Cupcakes.

Schnin's Kitchen: Kleine Nuss-Nougat-Cupcakes

Viel Spaß beim Backen und laßt es Euch schmecken.

Alles Liebe, Schnin ♡

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Rentier-Plätzchen – schnell und einfach verziert

Schnin's Kitchen: Rentier-Plätzchen

Süße Rentier-Plätzchen für Weihnachten ohne extra Rentier-Ausstecher geht nicht? Klar geht das. Zugegeben, ich habe mittlerweile eine großen Karton voller verschiedenster Ausstecher und es kommen ständig noch neue Formen dazu, aber man soll nicht meinen, daß man bestimmte Plätzchenmotive nur mit dem passenden Ausstecher backen kann. Kleine Rudolphs beispielsweise gehen auch prima mit runden Plätzchen und diese notfalls sogar ganz ohne Ausstecher. Man muß sich nur mal mit offenen Augen in seiner Küche umschauen. Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leckere Lebkuchen-Rumkugeln

Schnin's Kitchen: Lebkuchen-Rumkugeln

Habt Ihr auch eine akute Lebkuchen-Schwemme im Haus und wisst kaum noch, wohin mit ihnen? Ich mag Lebkuchen wirklich sehr gerne und freue mich immer schon auf Nikolaus. Pünktlich zum 6. Dezember gibt es nämlich seit Jahren schon von Oma für die ganze Familie Lebkuchen-Pakete. Ob man seine Schuhe geputzt hat oder nicht, man bekommt eine riesige Auswahl verschiedenster Lebkuchen: mit Oblaten und ohne, mit Füllung, ohne Füllung, mit Schokolade oder mit Zuckerguß, mit Liebesperlen drauf… Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Zimtzuckersterne – ein Knuspertraum mit Zimt

Schnin's Kitchen: Zimtzuckersterne

Weihnachtszeit ohne Zimt ist für Euch wie Bolognese ohne Pasta? Wie Vanillekipferl ohne Vanille? Geht gar nicht, oder? Für alle, die das genauso sehen wie ich, habe ich deshalb heute die absolute Zimt-Dröhnung mitgebracht. Das volle Paket: knusprig dünne Zimtzuckerplätzchen mit Zimt im Teig und noch Zimtzucker obendrauf. Der karamellisiert dann leicht im Backofen. Ein Traum von Zimt, allerdings ohne, daß es einen erschlägt. Mehr Zimt geht nicht, das könnt Ihr mir glauben. Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
%d Bloggern gefällt das: