{DIY} Mint-Kokos-Körper-Peeling

Nach einem warmen, schwülen Sommertag gibt es doch kaum etwas Schöneres als eine erfrischende kalte Dusche. Wenn dann noch ein Extra-Frische-Kick Minze mit drin ist, noch besser. Das Peeling entfernt abgestorbene Hautschüppchen & pflegt auch noch direkt, wieteres Eincremen ist überflüssig. Erfrischt, gepflegt, perfekt vorbereitet für den nächsten Sonnentag & Zeit gespart – besser geht’s nicht.

Schnin's Kitchen: Mint-Kokos-Körper-Peeling

Pflegendes Mint-Kokos-Körper-Peeling

100g Zucker

50g Kokosöl*

20g getrocknete Minze (z.B. aus einem Teebeutel)

(optional) 25g Kokosraspeln

 Schnin's Kitchen: Mint-Kokos-Körper-Peeling

In einer Schüssel Zucker & Kokosöl (mit einem Mixer) gründlich vermischen, dann die zerkleinerten Minzblättter & Kokosraspeln einrühren.

Unter der Dusche die angefeuchtete Haut peelen, gründlich mit Wasser abspülen & vorsichtig abtrocknen. Nur für den Körper, bitte nicht für’s Gesicht verwenden. Und auch hier wieder: Achtung, Rutschgefahr!

Laßt es Euch gut gehen.

Alles Liebe, Schnin ♡

PS: Bei allen DIY-Kosmetik-Tutorials hier ist natürlich auf persönliche Allergien & Unverträglichkeiten von Euch oder den Beschenkten zu achten.

*Amazon-Affiliate-Link: Da ich immer öfter gefragt werde, wo ich bestimmte Sachen & Zutaten kaufe, findet Ihr bei mir jetzt Links zu den Produkten, die ich benutzt habe.
Print Friendly, PDF & Email
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hej Schnin 😀
    Ich verwende in meinen Peelings immer noch ein Scguss Duschgel um das Ölige ein wenig zu neutralisieren & die Rutschgefahr zu vermindern
    Wenn du Interesse hast kannst du es ja damit mal ausprobieren
    Schöne Grüße aus München 🙂

    • Liebe Helen,

      danke für Deinen Tip. Das mit dem Duschgel habe ich letztens schon irgendwo gelesen & es wird beim nächsten Peeling direkt mal ausprobiert.

      Lieben Gruß zurück nach München 🙂

  2. Hallo Schnin,
    Klasse Idee! Möchte gerne nachmachen. Nun ist die Frage, ob du den ganz normalen Zucker nimmst oder den braunen? Würde mich über eine Antwort freuen.
    Schöne Grüße

    • Hallo Julia,
      bei den meisten Peelings ist es eigentlich egal, ob brauner oder weißer Zucker. Bei diesem speziellen Peeling wollte ich allerdings unbedingt das Grün der getrockneten Minzblätter erhalten, deshalb bin ich hier bei normalem, weißem Zucker geblieben.
      Ganz viel Spaß beim Ausprobieren.

      Liebe Grüße, Schnin

Schreibe einen Kommentar


*

%d Bloggern gefällt das: