Zucchini Brownies mit Schokoglasur

Schnin's Kitchen: Zucchini Brownies mit Schokoglasur

Zucchini Brownies? Gemüse im Kuchen? Ernsthaft? Klingt komisch, ist aber richtig, richtig lecker.

Die weltbesten Brownies backt ja mit Abstand meine amerikanische Austauschmutter, aber sie muß jetzt tapfer sein, denn jetzt bekommt sie urplötzlich starke Konkurrenz in Form von ein paar Zucchini Brownies mit Schokoglasur. Zucchini im Kuchen klingt komisch und ist bäh? Dachte ich auch erst, aber nachdem mir solche Kreationen jetzt schon öfter in diesem Internetz untergekommen sind, hat irgendwann die Neugier gesiegt. Ich habe mich getraut und hab es einfach mal probiert. Mehr als in die Hose gehen kann es ja nicht und ich war ja damals genau so skeptisch, bevor ich das erste Mal Cupcakes mit Möhren gebacken habe. Mut muß belohnt werden und in beiden Fällen war das Ergebnis der Knüller. Möhren und Zucchini machen den Teig einfach unfassbar saftig und wenn man nicht weiß, was drin steckt, würde man es gar nicht merken. Man schmeckt es absolut nicht heraus und merkt es auch nicht an der Konsistenz, was ich selber kaum glauben konnte. Skeptikern und mäkligen Menschen sollte man vorher einfach nix verraten und sie „blind“ probieren lassen. Außerdem kann man sich ja noch einreden, daß das Gebackene gesünder ist, steckt ja immerhin Gemüse drin, oder?

Schnin's Kitchen: Zucchini Brownies mit Schokoglasur

Diese Zucchini Brownies sind mit die besten Brownies, die ich je gegessen habe und glaubt mir, ich habe schon viele, viele probiert. Ein mega saftiger, schokoladiger Teig, gekrönt von einer fudgy Schokoladenglasur und obenauf noch ein paar Schokotropfen. Im Inneren verstecken sich noch leckere Walnüsse und natürlich nochmal Schokostückchen… Hach, Ihr merkt, ich bin ganz hin und weg. Schnin im Schokohimmel ♡

Schnin's Kitchen: Zucchini Brownies mit Schokoglasur

Zucchini Brownies mit Walnüssen und Schokoglasur

Zutaten für 1 Backform von 24x24cm:
Teig:
120ml Öl
250g Zucker
2 TL Vanilleextrakt
260g Mehl
40g Backkakao
1,5 TL Backpulver
1 Prise Salz
340g geraspelte Zucchini (etwa 1 mittelgroße Zucchini)
100g gehackte Schokolade, zartbitter
50g Walnüsse, gehackt
Glasur:
60g Butter, geschmolzen
30g Backkakao
200g Puderzucker, gesiebt
60ml Milch, lauwarm
1 TL Vanilleextrakt
1 Prise Salz
Deko:
50g Schokoladentropfen

Schnin's Kitchen: Zucchini Brownies mit Schokoglasur

Rezept:
Für die Zucchini Brownies zuerst den Ofen auf 175°C Umluft vorheizen und eine quadratische Backform (24x24cm) am Boden und den Seiten mit Backpapier auslegen.

Die Zucchini waschen, trocken tupfen, die Enden abschneiden und in eine Schüssel raspeln.

In einer großen Schüssel mit der Küchenmaschine Öl, Zucker und Vanille verrühren. In einer zweiten Schüssel Mehl, Kakao, Backpulver und Salz gut mischen und in die Zuckermasse rühren. Nun per Hand mit einem Kochlöffel oder mit dem Knethaken der Küchenmaschine die Zucchiniraspeln, gehackte Schokolade und gehackte Walnüsse in den Teig rühren. Ein paar Minuten stehen lassen, dann nehmen die trockenen Zutaten die Feuchtigkeit der Zucchini auf. Der Teig sollte nun recht fest, aber trotzdem feucht sein. Ist er krümelig, ist er zu trocken, was immer davon abhängt, wieviel Feuchtigkeit in der Zucchini steckte. Gegebenenfalls müsst Ihr noch 2-3 EL Wasser zugeben und verkneten, dabei am besten löffelweise herantasten.

Schnin's Kitchen: Zucchini Brownies mit Schokoglasur

Den Teig für die Zucchini Brownies in die vorbereitete Backform geben, etwas glatt streichen und auf mittlerer Höhe im Backofen etwa 25 Minuten backen. Die Brownies sind fertig gebacken, wenn bei der Stäbchenprobe nur noch wenige, feuchte Kuchenkrümel am Holzstäbchen kleben bleiben. Die Brownies aus dem Ofen nehmen und komplett in der Backform abkühlen lassen.

Für die Glasur die Butter schmelzen (in der Mikrowelle oder in einem kleinen Topf auf dem Herd) und etwas abkühlen lassen. Nun erst Milch, Vanille und eine Prise Salz, dann das Kakaopulver einrühren. Zuletzt den gesiebten Puderzucker zugeben und mit einem Schneebeesen glatt rühren, bis sich alle Klümpchen aufgelöst haben. Die Glasur über die Zucchini Brownies geben, glatt streichen, mit den Schokotropfen bestreuen und fest werden lassen. Die Brownies dann vorsichtig mit dem Backpapier aus der Form heben und in 9 Stücke schneiden.

Die Zucchini Brownies am besten luftdicht und gekühlt aufbewahren, dann halten sie sich bis zu 1 Woche und bleiben auch schön saftig.

Schnin's Kitchen: Zucchini Brownies mit Schokoglasur

Habt Ihr schon einmal mit Gemüse gebacken? Traut Euch und probiert es unbedingt mal aus.

Laßt es Euch schmecken.

Alles Liebe, Schnin ♡

 

 

Print Friendly
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar


*

%d Bloggern gefällt das: