Cheesecake im Glas mit Zwetschgenröster

Schnin's Kitchen: Cheesecake im Glas mit Zwetschgenröster

Nachtisch im Glas finde ich super und mache ich total gerne. Man kann die Gläschen munter durch die Gegend fahren oder mit zum Picknick nehmen und selbst, wenn man sie doch nur Zuhause isst, hat jeder seine eigene Portion und es matschen nicht alle in einer großen Schüssel herum.

Davon abgesehen, Nachtisch geht ja sowieso immer, wenn Ihr mich fragt. Auch wenn man schon pappsatt und proppevoll ist, Nachtisch passt noch rein, denn er rutscht einfach in die freien Ritzen. Soweit zumindest meine Theorie, die ich natürlich aufopferungsvoll und regelmäßig auf ihre Gültigkeit überprüfe. Neulich sollte es dann für ein Familienessen mal wieder ein kleines Dessert sein, zum Mitnehmen und lecker. Kann ich. Weil ich außerdem gerade meine Liebe für Zwetschgenröster entdeckt habe, stand dann eigentlich ganz schnell mein Plan: es gibt Cheesecake im Glas mit leckerem Zwetschgenröster, sahniger Creme und knuspriger Keksbröselschicht.

Schnin's Kitchen: Cheesecake im Glas mit Zwetschgenröster

 

Cheesecake im Glas mit Zwetschgenröster

Zutaten für 4 Gläser:
200g Zwetschgen
40ml Wasser
50g Zucker
etwas Zitronensaft
Zimt (& Gewürznelke)

*
100ml kalte Sahne
1 Päckchen Vanillezucker
200g Mascarpone

8 (55g) Butterkekse
25g Butter

Schnin's Kitchen: Cheesecake im Glas mit Zwetschgenröster

Rezept:

Für den Cheesecake im Glas mit Zwetschgenröster müßt Ihr natürlich erst einmal einen Zwetschgenröster kochen. Keine Angst, das geht ganz einfach und schnell. Was Ihr dafür braucht, seht Ihr oben bei den Zutaten und wie es genau geht, steht hier. Laßt den Zwetschgenröster nach dem Kochen dann erst einmal abkühlen.

In einem kleinen Topf auf dem Herd oder in einem Schüsselchen in der Mikrowelle die Butter zerlassen und etwas abkühlen lassen. Die Butterkekse klein krümeln und mit der geschmolzenen Butter gründlich vermischen.

Die Sahne mit dem Mixer in einer hohen Schüssel steif schlagen und zum Ende hin ein Päckchen Vanillezucker einrieseln lassen. In einer weiteren Schüssel die Mascarpone glatt rühren, die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben und verrühren, bis sich alles gut vermischt hat.

Vier Gläser bereit stellen und die Zutaten mit einem Löffel abwechselnd hinein schichten, beginnend mit den Keksbröseln, dann die Creme und zuletzt etwas Zwetschgenröster. Auf das Kompott kommen dann noch einmal Keksbrösel, dann Creme und oben wieder Zwetschgenröster.

Schnin's Kitchen: Cheesecake im Glas mit Zwetschgenröster

Danach den Deckel drauf und schon könnt Ihr Euren Cheesecake im Glas bis zum Essen in den Kühlschrank stellen oder Ihr könnt ihn, wie ich am Wochenende, prima irgendwo hin mitnehmen.

Ach ja, sofort essen geht natürlich auch, ist ja klar. Zumindest eins der Gläschen, als Qualitätskontrolle sozusagen, sollte drin sein, oder?

Schnin's Kitchen: Cheesecake im Glas mit Zwetschgenröster

Laßt es Euch schmecken.

Alles Liebe, Schnin  ♡

Print Friendly, PDF & Email
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar


*

%d Bloggern gefällt das: