Kirschkuchen mit Marzipanstreuseln

Schnin's Kitchen: Kirschkuchen mit Marzipanstreuseln

Blechkuchen sind altmodisch? Neeee, stimmt nicht. Zugegeben, beim Bäcker bekommt man, wenn überhaupt noch, meist nur die Standard-Blechkuchen, die nicht mehr wirklich jemanden hinter’m Ofen hervor locken. Aber wenn man mal ein bißchen Zeit investiert, mal Omas & Tanten löchert, mal tief in den eigenen Erinnerungen kramt, dann kommen ganz tolle Rezepte wieder ans Tageslicht. Auch eine meiner Lieblings-Koch-Zeitschriften versucht grad, den guten alten Blechkuchen von seinem verstaubten Image zu befreien & kommt mit spannenden Rezepten daher. Als ich vor einer Weile für eine Veranstaltung vom Segelklub plötzlich 5 Blechkuchen auf einmal backen mußte durfte, sprang mich deshalb dieses Rezept sofort an: saftiger Kirschkuchen mit Marzipanstreuseln aufgepeppt, das mußte ich einfach testen. Und lecker war’s…

Schnin's Kitchen: Kirschkuchen mit Marzipanstreuseln

Kirschkuchen mit Marzipanstreuseln

Zutaten für den Kuchen (1 Blech):
1 Vanilleschote
250g weiche Butter
150g Zucker
6 Eier
200g weiße Schokolade
200g gemahlene Mandeln
300g Mehl
1 Päckchen Backpulver
200ml Buttermilch
1 Glas Schattenmorellen (370g Abtropfgewicht)

Zutaten für die Streusel:
200g Marzipan (gekauft oder noch besser: selbstgemacht)
150g kalte Butter
50g Zucker
150g Mehl

Schnin's Kitchen: Kirschkuchen mit Marzipanstreuseln

Zubereitung:

Zuerst den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen & ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden & vorsichtig das Mark herauskratzen.

Tip: Die ausgekratzte Schote könnt Ihr in ein Glas mit Zucker stecken, ein paar Wochen gut verschlossen ziehen lassen & immer mal durchschütteln & schon habt Ihr selbst gemachten Vanillezucker.

In einer großen Schüssel mit dem Rührbesen der Küchenmaschine Butter & Zucker mit der Vanille schaumig rühren & die Eier nach und nach gründlich unterrühren.

Die Schokolade reiben & mit den Mandeln, Mehl & Backpulver mischen. Diese Mischung dann zusammen mit der Buttermilch unter die Butter-Zucker-Masse kneten.

Die Kirschen gut abtropfen lassen, den Teig auf das Backblech geben & verstreichen & die Schattenmorellen gleichmäßig darauf verteilen.

Für die Streusel das Marzipan würfeln & mit Butter, Zucker & Mehl zu Streuseln verkneten, die dann auf dem Kuchen verteilt werden. Den Kirschkuchen auf mittlerer Schiene etwa 40 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen & abkühlen lassen.

Abgekühlt, mit Puderzucker bestäubt, in Stücke geschnitten & mit etwas geschlagener Sahne serviert ist dieser Kirschkuchen der Schlager auf jeder Kuchentafel.

Schnin's Kitchen: Kirschkuchen mit Marzipanstreuseln

Abgesehen vom leckeren Kirschkuchen mit Marzipanstreuseln gab es für den Klub noch diesen Himbeer-Kokos-Kuchen, Pflaumenkuchen mit Zimtzuckerkruste & zwei weitere Blechkuchen, die ich Euch sicher auch bald noch zeigen werde.

Laßt es Euch schmecken.

Alles Liebe, Schnin ♡

(Rezept aus: Meine Familie & ich – Heft 7/2014, minimal angepasst)
Print Friendly, PDF & Email
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo liebe Schnin,

    wie spannend, ich habe auch gerade einen Blechkuchen nach Omas Art aus dem Ofen geholt und freue mich schon sehr darauf, später ein Stückchen davon zu essen.
    Dein Kuchen hier sieht fantastisch aus und ich bin mir sicher, ich würde ihn lieben. Das Rezept behalte ich (wie so oft bei Deinen Backideen) im Hinterkopf. 🙂

    Viele liebe Grüße zum Samstag,
    Kerstin

    • Liebe Kerstin,
      ich bin ja neugierig, was für einen Blechkuchen gab es denn bei Euch? Nach Oma’s Art ist ja auch meistens am besten. Hach, mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen.
      Liebe Grüße, Schnin

  2. Ich finde Blechkuchen auch toll. Er hat irgendwie immer was sehr Geselliges: Man denkt an Picknick im großen Kreis mit Freunden. 🙂

    Deine Variante klingt sehr lecker: Kirschen und Marzipan sind eine super Kombination!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    • Hallo Sarah,
      oh ja, Picknick wäre jetzt was. Ich finde Blechkuchen hat etwas bodenständiges, unkompliziert & ohne viel Schnickschnack. Langweilig muß er ja trotzdem nicht sein. Dieses Rezept wird auf jeden Fall wieder gemacht.
      Lg Schnin

    • Liebe Ulla,
      Omas haben sowieso meist die besten Rezepte, oder? Ich sollte aus meiner Oma mal wieder ein paar Rezepte heraus kitzeln 😉 Streusel liebe ich schon, seit ich klein war & würde sie am liebsten überall drauf machen.
      Lieben Gruß, Schnin

  3. Liebe Schnin,

    das ist der beste Streusel-Kirschkuchen den ich jemals gegessen habe. Ich backe nie wieder einen anderen. Diese Kombination – Teig aus weißer Schokolade, Mandeln, Buttermilch, dazu die Kirschen und die Marzipanstreusel – einfach göttlich und jede einzelne Kalorie wert!

    • Liebe Anni,
      da hüpft mein Herz <3
      Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. Ich freue mich riesig. Auch wenn ich das Rezept woanders gefunden und nur leicht geändert habe, an jedem Rezept hier hängt mein Herz. Und an diesem hier besonders, denn Du hast Recht, ich mag auch keinen anderen Streusel-Kirschkuchen mehr 🙂

      Alles Liebe, Schnin

Schreibe einen Kommentar


*

%d Bloggern gefällt das: