{Keks-Liebe} Schoko-Himbeer-Cookies

Schnin's Kitchen: Schoko-Himbeer-Cookies

Wer grad gegen Schoko-Sucht, Himbeer-Liebe & akute Cookie-Abhängigkeit kämpft, sollte diesen Blogpost dringend überspringen, denn es gibt oberleckere Schoko-Himbeer-Cookies. Weiterlesen auf eigene Gefahr & sagt nicht, ich hätte Euch nicht gewarnt. Sie sind schnell gemacht & mindestens genauso schnell sind sie auch schon wieder aufgegessen. Leider!

Schoko-Himbeer-Cookies

(Rezept: aus der Lecker 12/2014 S.122)

Zutaten:
(für ca. 30 Stück)
125g TK-Himbeeren, angetaut
100g Zartbitterschokolade, fein gehackt
125g weiche Butter
170g brauner Zucker
1 Ei (M)
1 TL Vanillearoma, flüssig
200g Mehl
1/2 TL Backpulver & 1/2 TL Natron
30g Backkakao

Zubereitung:

Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen & zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Butter & Zucker mit dem Schneebesen der Küchenmaschine cremig rühren, dann das Ei & das Vanillearoma zugeben.

In einer zweiten Schüssel Mehl, Kakao, Backpulver & Natron (kann auch durch BP ersetzt werden) vermischen & nach & nach in die Butter-Zucker-Mischung geben & jeweils nur kurz verrühren. Zuletzt mit einem Teigschaber oder Holzlöffel erst die gehackte Schokolade, dann die angetauten Himbeeren zügig unterheben.

Mit 2 Esslöffeln Teig von jeweils 20-25g abstechen, mit Abstand zueinander auf die vorbereiteten Backbleche setzen & etwas flach drücken. Die Cookies werden nun (jedes Blech einzeln) im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene etwa 8-10 Minuten gebacken.

Das Blech aus dem Ofen nehmen & nach einer kurzen Abkühlzeit (sie sind erst noch zu weich) auf dem Blech die Cookies vorsichtig auf ein Kuchengitter setzen & komplett auskühlen lassen.

Schnin's Kitchen: Schoko-Himbeer-Cookies

Da sich die Schoko-Himbeer-Cookies gut verpackt eine ganze Weile prima halten, durften sie auch mit in mein Päckchen für die noch recht neue Tauschpäckchen-Aktion Schokokuss & Zuckergruss. Sie überlebten dabei sogar eine kleine Odyssee mit der Post & schmeckten auch nach 1 Woche noch ganz prima. Neugierig, was sonst noch so im Tauschpaket versteckt war?  Das erzähl ich Euch nämlich auch bald, fest versprochen. Hat sonst noch jemand an der Tauschrunde teilgenommen oder kennt Ihr das noch gar nicht?

Laßt es Euch schmecken.

Alles Liebe, Schnin ♡

Print Friendly, PDF & Email
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Schnin,

    die Warnung ist vollkommen berechtigt. Die sehen wirklich ausgesprochen lecker und verführerisch aus. Ich glaube, die muss ich irgendwann auch mal ausprobieren. 😉

    Liebe Grüße zu Dir,
    Kerstin

Schreibe einen Kommentar


*

%d Bloggern gefällt das: