Lebkuchen-Cookies – Hallo Mr. Gingerman

Lebkuchen-Cookies mit Keksstempel Mr. Gingerman - leckere Weihnachtsplätzchen - www.schninskitchen.de

Keksstempel-Liebe ist ansteckend, deshalb Weiterlesen auf eigene Gefahr: diese Mr. Gingerman Lebkuchen-Cookies könnten zu akuter Schockliebe führen.

Lebkuchen-Cookies mit Keksstempel Mr. Gingerman - leckere Weihnachtsplätzchen - www.schninskitchen.de

Kennt Ihr Liebe auf den ersten Blick? Letztes Jahr habe ich ihn kurz vor Weihnachten beim Geschenke kaufen entdeckt und mich bis über beide Ohren verliebt. Ich mußte ihn haben, aber der Lieblingsmensch hätte gestreikt, wenn ich mir noch einen weiteren Keksstempel zugelegt hätte. Er kam also postwendend auf meine Wunschliste, denn für geschenkt bekommen kann ich ja nichts, oder?

Naja, er lag dann Heiligabend doch auch tatsächlich unterm Weihnachtsbaum, was bei mir sofort zu großer Verzückung und erneuter Schockliebe führte. Es ist ja nicht immer gesagt, daß die Liebe bleibt, wenn man sich dann erst mal „in echt“ sieht, oder? Da man allerdings nach Weihnachten bekanntlich eher keine Weihnachtsplätzchen mehr backt, mußte Mr. Gingerman dann erst einmal fast ein ganzes Jahr lang mit dem Rest der Keksstempel in der Kiste warten und wurde erst jetzt wieder hervorgekramt. Ich muß sagen, ich finde ihn immer noch total goldig und hoffe, daß die Lebkuchen-Cookies mit ihm drauf auch allen anderen gefallen werden.

Lebkuchen-Cookies mit Keksstempel Mr. Gingerman - leckere Weihnachtsplätzchen - www.schninskitchen.de

Was für Kekse backe ich jetzt damit? Wo ein Lebkuchenmann drauf ist, muß auch Lebkuchen rein, finde ich. Deshalb war eigentlich auch relativ schnell klar: es werden Lebkuchen-Cookies. Kommt jetzt überraschend, oder?

Lebkuchen-Cookies mit Keksstempel Mr. Gingerman - leckere Weihnachtsplätzchen - www.schninskitchen.de

Lebkuchen-Cookies Mr. Gingerman

Zutaten:
200g weiche Butter
125g Zucker
1 Ei (M), zimmerwarm
1 Prise Salz
1 TL Vanilleextrakt
2 TL Lebkuchengewürz
280g Mehl, gesiebt
20g Backkakao, gesiebt

 

Lebkuchen-Cookies mit Keksstempel Mr. Gingerman - leckere Weihnachtsplätzchen - www.schninskitchen.de

Rezept:
Für die Lebkuchen-Cookies zuerst die Butter zusammen mit dem Zucker in eine große Rührschüssel geben und mit dem Mixer schaumig rühren. Nun das Ei, 1 Prise Salz, den Vanilleextrakt (Vanillezucker, Backaroma oder Vanillemark geht natürlich auch) und das Lebkuchenaroma zugeben und verrühren. Zum Schluß dann das Mehl und das Kakaopulver zügig unterrühren bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Lebkuchen-Cookies mit Keksstempel Mr. Gingerman - leckere Weihnachtsplätzchen - www.schninskitchen.de

Bevor Ihr nun weitermacht den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Dann geht es weiter mit dem Teig.

Meine Arbeitsfläche und das Nudelholz mehle ich beim Backen von Plätzchen und Keksen immer ganz leicht ein, denn sonst klebt der Teig zu sehr. Auch den Keksstempel für die Lebkuchen-Cookies tauche ich zwischendurch immer wieder in etwas Mehl. Ihr könnt Euch dafür einfach eine kleine Schüssel mit Mehl neben Euch stellen.

Lebkuchen-Cookies mit Keksstempel Mr. Gingerman - leckere Weihnachtsplätzchen - www.schninskitchen.de

Ich verarbeite meinen Teig immer nach und nach. Jeweils ein Stück davon abzupfen und kneten bis es sich ausrollen läßt. Mit Hilfe von Abstandshaltern rolle ich den Plätzchenteig dann auf etwa 8mm Dicke aus, dann wird der Teig vorsichtig gestempelt und danach rund ausgestochen. Ich habe mir mittlerweile ein kleines Set von Ausstechern zugelegt, die ich wirklich praktisch finde, denn darin sind mehrere Größen mit jeweils zwei verschiedenen Rändern (rund und gewellt) enthalten. Habt Ihr keinen runden Ausstecher zur Hand oder keinen in der passenden Größe? Versucht es doch einfach mal mit einem umgedrehten Trinkglas. Wird nicht ganz so sauber, geht aber zur Not auch.

Eure Lebkuchen-Cookies nun vorsichtig auf das Backblech legen und im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Höhe etwa 10 Minuten backen. Danach das Blech aus dem Ofen holen und die Cookies erstmal etwas auf dem Blech, dann auf einem Kuchenrost komplett auskühlen lassen.

 Lebkuchen-Cookies mit Keksstempel Mr. Gingerman - leckere Weihnachtsplätzchen - www.schninskitchen.de
  

 

Viel Spaß beim Backen und laßt es Euch schmecken.

Alles Liebe, Schnin ♡

*

PS: Hier könnt Ihr den Keks-Stempel Gingerman* & mein Ausstecher-Set* bekommen.

 

*Amazon-Affiliate-Link: Da ich immer öfter gefragt werde, welche Produkte genau ich benutze, findet Ihr auf Schnin’s Kitchen jetzt gelegentlich Links mit meinen Empfehlungen. Kauft Ihr etwas über diese Links, bekomme ich für die Empfehlung eine klitzekleine Provision, für Euch kostet der Artikel dadurch keinen Cent mehr. Dankeschön, daß Ihr damit meinen Blog unterstützt.

Lebkuchen-Cookies mit Keksstempel Mr. Gingerman - leckere Weihnachtsplätzchen - www.schninskitchen.de

Print Friendly, PDF & Email
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Schnin,

    es ist früher Sonntag Morgen und gerade habe ich Dein Rezept entdeckt. Ich habe in dieser Weihnachtszeit auch eine kleine Liebe zu Keksstempeln entwickelt und auch das Ausstechset habe ich mir bestellt und bin super zufrieden damit. 🙂

    Was ich nicht ganz so einfach finde, ist, ein geeignetes Rezept zu finden, dass die Motive der Stempel auch noch nach dem Backen gut erkennen lässt. Deines werde ich ganz sicher – spätestens nächstes Jahr – ausprobieren. Hier sind die Plätzchendosen noch ziemlich voll.

    Liebe Grüße zu Dir und ein schönes Weihnachtsfest wünsche ich Dir,
    Kerstin

    • Liebe Kerstin,

      glaub mir, ich habe auch lange herum probiert, bis ich ein vernünftiges Rezept für Keksstempel hatte & mit diesem Rezept backe ich jetzt schon eine Weile. Ich finde, die Motive bleiben damit ganz gut in Form. Ich hätte auch gerne noch viel mehr gebacken, aber irgendwer muß das alles ja auch essen & die Nachbarn geben mir schon die Schuld für ihre kleinen Röllchen. 😉

      Liebe Grüße, Schnin

  2. Die sehen ja toll aus!
    Ich habe mir letztes Jahr auch so einen Stempel gekauft. Ich steh total auf Pfefferkuchenmänner. Vielleicht muss ich die Kekse doch noch machen. Dein Rezept und die Bilder laden dazu ein 🙂
    Liebe Grüße, Nina

  3. Das trifft sich aber gut. Gestern habe ich ein Lebkuchenstempel bekommen und war schon am überlegen, was für einen Teig ich mache. Und jetzt finde ich den perfekten dafür!
    Vielen Dank für das Rezept.
    Liebe Grüße Claire 🙂

  4. Hallo Schnin’s Kitchen 😉

    Ich habe heute zum 1. Mal Keksstempel mit deinem Gingerman – Rezept getestet ! Sensationell- mehr gibt es nicht zu sagen !!
    Mein Mann mag eigentlich keine Schokokekse… diese darf ich nicht verschenken sagt er 😉

    Viele Grüße
    Verena

Schreibe einen Kommentar


*

%d Bloggern gefällt das: