Glühwein-Gewürz & Apfel-Zimt-Zucker

Schnin's Kitchen: Adventswichteln - 3. Glühwein-Gewürz

 Es gibt endlich die nächsten zwei Rezepte aus meinem Päckchen zum Adventswichteln, nämlich ein feines Glühwein-Gewürz & einen total leckeren Apfel-Zimt-Zucker.

Das Glühwein-Gewürz ist schnell gemischt & ein tolles Geschenk für Jeden, der zwar gerne Glühwein, jedoch weniger gern das Gedränge rund um die Glühwein-Stände auf dem Weihnachtsmarkt mag.

Glühwein-Gewürz

Zutaten:
2 Zimtstangen
3 Sternanis
1 TL Nelken
4 EL getrocknete Orangenschale (oder den Abrieb von 2 unbehandelten, frischen Orangen)
50g brauner Kandis-Zucker

Benutzt Ihr frische Orangen für Euer Glühwein-Gewürz, müßt Ihr diese zuerst heiß waschen, trocken reiben & dann die Schale mit einem Zestenreißer in dünnen Streifen abschälen oder die Schale mit einer feinen Reibe abreiben, jedoch ohne darunter die weiße Haut der Orange zu verletzen. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech gleichmäßig ausbreiten & im vorgeheizten Backofen bei 75°C Umluft etwa 2 Stunden trocknen, dabei zwischendurch ab & zu wenden.

Für beide Varianten geht es ab hier gleich weiter:

Die Zimtstangen jeweils ein- oder zweimal durchbrechen & zusammen mit Sternanis, den Nelken, der getrockneten Orangenschale & dem Kandis in ein gut verschließbares Glas geben.

Zubereitung für den Glühwein:

Für die Zubereitung vom Glühwein die Gewürze in einen Topf geben, mit 1 Flasche Rotwein (und je nach Geschmack optional noch 200ml Orangensaft) auffüllen, erhitzen & etwa 30 Minuten ziehen lassen. Am besten füllt man die Gewürze in einen Teefilter um, den man dann in den Topf hängt, so kann man sie nachher auch ganz einfach wieder entfernen.

Als alkoholfreie Variante werden die Gewürze einfach mit 750ml Früchte-Tee aufgekocht, dann hat man für die Kleinen einen leckeren Kinderpunsch.

Schnin's Kitchen: Adventswichteln - 3. Apfel-Zimt-Zucker

 Mein Apfel-Zimt-Zucker ist an sich auch ganz einfach, er braucht nur etwas Geduld, weil Zeit zum Trocknen. Aber trocknen tut er ja ganz allein, bei mir meistens ganz einfach in einem Schüsselchen auf der warmen Heizung. Zu aufwändig, denkt Ihr? Glaubt mir, er ist es wert & schmeckt 1000x besser als der stinknormale Zimtzucker, den jeder in 2 Sekunden zusammen mischen kann.

Apfel-Zimt-Zucker

Zutaten:
50ml Apfelsaft
2 TL Zimtpulver
100g Zucker

Zubereitung:
Zucker und Zimt mischen. Den Apfelsaft auf 2 – 3 TL einkochen. Den eingekochten Saft über die Zimt-Zucker-Mischung geben und zügig vermischen.

Die Mischung zum Trocknen z. B. im Winter auf die Heizung stellen. Alternativ könnt Ihr den Backofen auf 50°C Umluft vorheizen, ausschalten, Mischung rein & trocknen lassen. Den Vorgang mehrmals wiederholen.

Bei beiden Methoden solltet Ihr beim Trocknen die Mischung immer mal wieder mit einer Gabel auflockern. Durchgetrocknet ist der Apfel-Zimt-Zucker, wenn nichts mehr klebt. Luftdicht in einem Glas oder in einer Dose aufbewahren. Verklebt Euch der Apfel-Zimt-Zucker eventuell doch etwas im Glas, einfach mal kräftig durchschütteln.

Schmeckt lecker z. B. auf Milchreis, zum Backen, zum Verfeinern von Tee und Kaffe, über Desserts oder Eis gestreut, vor allem natürlich in der kalten Jahreszeit.

Schnin's Kitchen: Adventswichteln - 3. Apfel-Zimt-Zucker

 

Laßt es Euch schmecken.

Alles Liebe, Schnin ♡

Print Friendly, PDF & Email
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar


*

%d Bloggern gefällt das: