{Ich back’s mir} Oreo-Schokoladen-Tarte mit frischen Himbeeren

Ihr Lieben,

auf den letzten Drücker, aber ich hab’s noch geschafft. Die aktuelle Runde Ich back’s mir von Tastesheriff Clara hat Tartes zum Thema & ich mußte auch nicht lang überlegen, was ich backen will. Allerdings wollte ich das Ganze nun zum Anlaß nehmen, mir die schon lang erträumte, rechteckige Tarte-Backform zu gönnen, was organisatorisch leider nicht so einfach war, wie gedacht. Aber jetzt ist sie da & es gibt lecker Tarte:

Schnin's Kitchen: {Ich back's mir} Oreo-Schokoladen-Tarte mit frischen Himbeeren

 

Oreo-Schokoladen-Tarte mit frischen Himbeeren

36x12cm

Boden:

300g Oreos, 50g Butter & 1 Prise Salz

Füllung:

125ml Sahne

100g Zartbitter-Kuvertüre

10g Butter

etwas Vanille-Aroma & 1 Prise Salz

80g Himbeeren

Schnin's Kitchen: {Ich back's mir} Oreo-Schokoladen-Tarte mit frischen Himbeeren

Den Ofen auf 175°C vorheizen.

Für den Boden die Kekse inklusive Füllung in der Küchenmaschine zerkleinern. Die Butter schmelzen & zusammen mit dem Salz zu den Keksbröseln geben & gut vermischen. Es sollte jetzt die Konsistenz von feuchtem Sand haben & mit den Händen formbar sein. Die Brösel in die Backform geben & am Boden & den Rändern gut festdrücken.

Die Backform auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen, im Ofen 10 Minuten backen, herausnehmen & komplett auskühlen lassen.

Himbeeren waschen & gut abtropfen lassen.

Für die Füllung die Sahne in einem kleinen Topf aufkochen lassen & vom Herd nehmen. Die gehackte Schokolade zusammen mit der Butter dazugeben & das Ganze etwa 5 Minuten stehen lassen. Nun Salz & Vanille dazugeben & vorsichtig umrühren, bis die Schokolade komplett geschmolzen ist. Die Masse nun vorsichtig auf den Boden geben, glattstreichen & kurz stehen lassen. Falls sich in der Schokolade nun Luftbläschen bilden, die Backform schon etwas fest, aber vorsichtig auf die Arbeitsfläche aufschlagen oder die Bläschen alternativ mit einem Zahnstocher einstechen. Wem das zu kompliziert ist, der läßt die Blasen einfach Blasen sein.

Die Himbeeren auf der noch flüssigen Schokolade verteilen & die Tarte nun für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank geben, damit die Masse fest wird.

Mit etwas Puderzucker bestäuben & genießen.

Schnin's Kitchen: {Ich back's mir} Oreo-Schokoladen-Tarte mit frischen Himbeeren

Laßt es Euch schmecken.

Alles Liebe, Schnin ♡

Print Friendly
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar


*

%d Bloggern gefällt das: