Mein 3. Geburtstagsgast: ‘Victorias Little Secrets’ mit einem DIY Cupcake Kit für tolle Party-Cupcakes

Heut gibt’s für Euch Geburtstagsgast Nummer 3: Victoria. Ich durfte schon einmal bei Ihr zu Gast sein, deshalb freue ich mich, sie jetzt auch bei mir zu Besuch zu haben. Ich durfte mich schonmal über ein tolles Päckchen von Victoria freuen, drin war ein Cupcake Kit für leckere Zitronen-Brause-Cupcakes, welches ich als Geschenkidee total super fand. Victoria hat uns deshalb heute nicht nur Cupcakes, sondern auch eine tolle Anleitung für solch ein Kit mitgebracht, eine prima Geschenkidee & auch super zum Verschicken. Aber das erzählt Victoria Euch lieber selbst…

Hallo!

Ich heiße Victoria und schreibe normalerweise auf dem Blog Victorias Little Secrets.

Heute freue ich mich sehr, dass ich anlässlich des Bloggeburtstags von Schnin’s Kitchen, hier für euch schreiben darf.

Erst einmal: Herzlichen Glückwunsch liebe Janine! Ich freue mich mit dir über deinen Bloggeburtstag und hoffe, dass du noch ganz lange Freude an deinem Blog haben wirst und weiterhin so tolle Rezepte und DIY Ideen mit uns teilst.

Natürlich habe ich erst einmal überlegt worüber ich schreiben könnte und dann kam gleich die Idee zu einem DIY Cupcake Kit.

In der ersten Runde der Lovelylisciousbox hatte Janine ihre Box von mir bekommen und darin hatte ich für sie so ein Kit versteckt.

Das Ganze geht recht einfach und ist eine schöne Geschenkidee.

Und das braucht ihr:

Schnin's Kitchen: Gastpost von 'Victorias Little Secrets': DIY Cupcake Kit

4 Klarsichtbeutel, 2x groß und 2x klein
eine leere Box oder einen leeren Karton, den ihr in Papier einwickelt
Labelprinter
Weißen Karton
Band
Cupcakeförmchen
Fähnchen oder Ähnliches
Maskingtape
Außerdem: Mehl, Backpulver, Vanillearoma, Puderzucker und Streudekor

Zunächst die Box mit Masking Tape verschönern. Falls das Ganze ein Weihnachtsgeschenk werden soll, könnt ihr es natürlich auch weihnachtlich gestalten.

Anschließend den weißen Karton in die Mitte des Deckels der Box kleben. Mit dem Labelprinter drei Stücke mit je einem Wort ( DIY, Cupcake, Kit) drucken und auf den weißen Karton kleben.

Nun die Zutaten abwiegen und in die Beutel füllen. Ihr braucht: 160g Mehl, 1 TL Backpulver (beides vermischen), 120g Zucker, 100g Puderzucker, Streudekor.

Die Beutel mit Maskingtape zukleben und vorne je ein Etikett aufkleben, das ihr mit dem Labelprinter druckt.

Schnin's Kitchen: Gastpost von 'Victorias Little Secrets': DIY Cupcake Kit

Nun alle Zutaten hübsch in der Box platzieren.

Schnin's Kitchen: Gastpost von 'Victorias Little Secrets': DIY Cupcake Kit

Zum Schluss ein Band um die Box binden und mit einer Schleife zubinden.

Schnin's Kitchen: Gastpost von 'Victorias Little Secrets': DIY Cupcake Kit

Euer DIY Cupcake Kit ist nun fertig.

Am besten legt ihr dem Beschenkten noch eine Karte mit Backanleitung dazu.

Diese könnte folgenden Text haben:

Bitte noch hinzufügen: 1Ei, 50ml Milch, 80ml Öl

Zunächst Ei und Zucker schaumig rühren. Dann das Öl und Vanillearoma hinzugeben und weiterrühren. Nun die Hälfte der Mehlmischung nach und nach dazugeben. Dann die erste Hälfte der Milch. Danach die zweite Hälfte der Mehlmischung und den Rest der Milch.

Den Teig in die Förmchen geben und im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad etwa 20 Minuten backen.

Nach dem Auskühlen mit dem Puderzucker und 1 EL Wasser einen Guss anrühren. Die Cupcakes damit bepinseln und im Streudekor wenden.

Fertig.

Schnin's Kitchen: Gastpost von 'Victorias Little Secrets': DIY Cupcake Kit

Ich hoffe euch gefällt die Idee und ich wünsche euch viel Freude beim Ausprobieren!

Victoria

*

Liebe Victoria,

vielen Dank für Deinen lieben Besuch, die hübschen Party-Cupcakes & die DIY Anleitung dafür. Du weißt ja schon, wie toll ich diese Kits von Dir finde. Ich hoffe, wir schaffen es auch wirklich mal, ‚in real life‘ zusammen einen Cupcake essen zu gehen.

Alles Liebe, Schnin ♡

Print Friendly, PDF & Email
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar


*

%d Bloggern gefällt das: