No bake Himbeer Cheesecake Dessert

Ihr Lieben,

heute wird schon das zweite Mal fremd gebloggt: die liebe Victoria von Victorias little Secrets brauchte eine Urlaubsvertretung. Thema: „Die letzten Sommertage perfekt in Szene gesetzt“. Und da ich Victoria’s Blog sehr gerne lese habe ich natürlich nicht „Nein“ gesagt. 😉

Zuerst einmal habe ich mich aber wie verrückt gefreut, daß sie dabei an mich gedacht hat (#hüpfimkreisvorfreude), danach ging dann wieder das Kopfzerbrechen los. Es soll ja etwas Schönes sein, etwas Besonderes…und da hab ich mir gedacht…

…der Sommer neigt sich ja so langsam schon seinem Ende entgegen & deshalb gibt es für Euch heute noch ein bißchen Sommer im Glas von mir. Mein perfektes Sommerdessert: fruchtig, frisch & angelehnt an einen Cheesecake, ohne am heißen Ofen stehen zu müssen:

Schnin's Kitchen: No bake Himbeer Cheesecake Dessert

No bake Himbeer Cheesecake Dessert

für 4-6 Portionen:
90g Butterkekskrümel
50g weiche Butter
25g Zucker
200g süße Sahne
30g Frischkäse
50ml Himbeer-Sirup
50g Milchmädchen (gezuckerte Kondensmilch)

Kekskrümel, Butter & Zucker in einer Schüssel gut vermischen, in Dessert-Schälchen verteilen & festdrücken.

In einer großen Schüssel die Sahne, Sirup, Frischkäse & gezuckerte Kondensmilch miteinander mischen, glatt rühren & auf die Keksbrösel geben.

Für mindestens 3 Stunden kalt stellen, jedoch 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank holen.

Mit frischer Minze und/oder einer Himbeere dekorieren.

Fertig ist das perfekte Sommer-Dessert.

Laßt es Euch schmecken.

Alles Liebe, Schnin 🙂

PS: Das Rezept wurde dieses Jahr erfolgreich im Zeltlager getestet.

PPS: Liebe Victoria, hab einen wunderschönen Urlaub & komm heil wieder. 🙂

PPPS: Rezept von hier.

Print Friendly, PDF & Email
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar


*

%d Bloggern gefällt das: