Marshmallows mal anders…Schoko-Marshmallow-Cookies

Die lieben Marshmallows & ich haben uns ja seit meiner Erdbeer-Marshmallow-Marmelade etwas angefreundet. Und die Tüte ist beim Marmelade kochen nicht ganz leer geworden. Also was mach ich nun mit dem Rest? Aufheben für’s Grillen!

Aaaaaber dann bin ich über ein Rezept von Schokokuss & Zuckerperle gestolpert. Dami hat es bei Dr. Ola’s Kitchen gefunden & ursprünglich stammt es von Martha Stewart, unter dem Namen: Surprise Cookies. Ein Rezept geht um die Welt. 🙂

Schnin's Kitchen: Schoko-Marshmallow-Cookies

Schoko-Marshmallow-Cookies:
(ca. 36 Stk.)

250g Mehl
60g Speisestärke
120g Backkakao
1/2TL Backpulver
100g weiche Butter
1 Ei
1 Päckchen Vanillezucker
Prise Salz
250g Zucker
3 EL Milch
18 Marshmallows
100g Schokolade oder Kuvertüre (Vollmilch oder Zartbitter)

Schnin's Kitchen: Schoko-Marshmallow-Cookies

Butter, Zucker, Salz & Vanillezucker verrühren. Ei & Milch dazu.

Die restlichen trockenen Zutaten (Mehl, Stärke, Kakao, Backpulver) erst miteinander vermischen & dann in den Teig rühren. Aus dem Teig kleine Kügelchen (ca. 2x2cm) formen, mit etwas Abstand auf ein Backblech mit Backpapier legen & etwas platt drücken.
Nun etwa 10 Minuten auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen bei 180°C backen. In der Zwischenzeit die Marshmallows der Länge nach mittig durchschneiden & platt drücken. Ich habe ein Schneidebrett draufgelegt & darauf einen schweren Topf gestellt. Das Backblech aus dem Ofen nehmen auf jeden Keks eine Marshmallow-Hälfte geben & etwas andrücken. Weitere 3 Minuten backen (damit die Marshmallows etwas zerschmelzen). Passt auf, daß Euch die Marshmallows nicht zu dunkel werden.

Cookies komplett auskühlen lassen!!!

Kuvertüre/Schokolade im Wasserbad schmelzen & auf den Cookies verteilen, so daß die Marshmallows komplett bedeckt sind. Sie werden sonst ganz klebrig.

Schoki fest werden lassen & dann genießen. 🙂

Print Friendly, PDF & Email
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hey liebe Janine 😉
    Wirklich tolle Fotos hast du da geschossen und ich freu mich sehr, dass dir die Kekse auch so gut gefallen haben wie mir.
    Das beste daran, dass das Rezept viele Leser und Blogger erreicht ist eigentlich, dass alle Kekse unterschiedlich aussehen und etwas besonderes haben 🙂
    Ganz liebe Grüße dir,
    die Dami ♥

    PS: Wenn ich meinen Monatsrückblick mache werde ich auch nochmal auf deinen Blog zurückweisen.

  2. Diese Cookies mit Marshmallows sehene soo lecker aus *sabber* Ich denke, dass ich sie gleich morgen mal ausprobieren werde…danke für das Rezept und by the way: Tolle Fotos!
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar


*

%d Bloggern gefällt das: