Himbeer-Amarettini-Quark – mein Lieblingsdessert

Schnin's Kitchen: Himbeer-Amarettini-Quark - mein Lieblingsdessert

Schon lange wollte ich Euch ja unbedingt mal mein Lieblingsdessert zeigen: leckeren Himbeer-Amarettini-Quark… schmeckt frisch, ist schnell zubereitet und einfach nur leeecker.

Außerdem folge ich bei dieser Gelegenheit direkt noch dem Aufruf von Bushcooks Kitchen: gesucht sind Rezepte für ihr Open Door-Geburtstagsparty-Buffett.

Schnin's Kitchen: Himbeer-Amarettini-Quark - mein Lieblingsdessert

Himbeer-Amarettini-Quark

Zutaten für 4 große oder 8-9 kleine Portionen:
250g Himbeeren (frisch oder TK)

250g Quark
100g süße Sahne
1 EL + 1 TL (Vanille-)Zucker
100g Amarettini

 

Schnin's Kitchen: Himbeer-Amarettini-Quark - mein Lieblingsdessert

Rezept:
Für den Himbeer-Amarettini-Quark zuerst die frischen Himbeeren waschen und gut abtropfen lassen. Falls Ihr tiefgekühlte Beeren verwendet, laßt sie erst auftauen. Wer Himbeeren als Deko möchte, legt ein paar zur Seite.

Die Himbeeren pürieren oder mit einer Gabel etwas zerdrücken und mit 1 TL (Vanille-)Zucker süßen.

Den Quark mit 1 EL (Vanille-)Zucker schaumig rühren. In einer zweiten Schüssel die Sahne mit dem Mixer steif schlagen und vorsichtig unter den Quark heben.

Schnin's Kitchen: Himbeer-Amarettini-Quark - mein Lieblingsdessert

Ein paar Amarettini für die Deko beiseite stellen. Die restlichen Amarettini zerkleinern. Das geht ganz prima im Häcksler oder mit der Küchenmaschine. Ohne Krümel und Abwasch geht allerdings auch: Amarettini in einen Frischhaltebeutel geben, verschließen und mit dem Nudelholz darauf herumhauen. Ist ganz prima für Leute mit schlechter Laune und sehr gut als Anti-Aggressionstherapie geeignet.

In die Gläser jeweils zuerst eine Schicht Amarettini-Brösel, darüber eine Schicht Quarkcreme und obenauf Himbeerpüree geben.

Zuletzt als Deko entweder einen ganzen Amarettini darauf setzen oder das Dessert mit Bröseln bestreuen und mit einer Himbeere garnieren.

Schnin's Kitchen: Himbeer-Amarettini-Quark - mein Lieblingsdessert

Für ein Buffett empfehle ich kleine Gläschen á 100ml (beim Möbelschweden zum Beispiel gibt es vier kleine Teelicht-Gläschen im Set für ganz kleines Geld, perfekt für Desserts, finde ich).

Dieses Rezept reicht dann für ca. 8-9 kleine Gläschen und Ihr könnt entsprechend der Gästezahl hochrechnen. Ein paar Gläschen auf dem Buffett, den Rest bunkert man im Kühlschrank und man kann ganz schnell immer wieder wieder nachlegen. Vor allem aber hat jeder sein eigenes Schälchen. Ich mag es einfach nicht so gerne, wenn es bei einer Feier einen Nachtisch in einer großen Schale gibt und vor mir schon zig andere Leute mit dem Löffel darin herum gematscht haben. Irgendwann sieht dann auch das schönste Dessert einfach nicht mehr lecker aus, oder?

Schnin's Kitchen: Himbeer-Amarettini-Quark - mein Lieblingsdessert

In größeren Gläsern (dann reicht die Menge für 4 Stück) einfach zweimal schichten, also:

Amarettini, Quark, Himbeeren und nochmal Amarettini, Quark, Himbeeren.

Dieses Rezept hat sich schon oft bewährt, wurde von Gästen immer wieder gewünscht, oft weitergegeben und auch unsere anspruchsvollen (sprich: manchmal leider sehr mäkligen) Kinder im Zeltlager haben es immer mal brav und restlos aufgegessen.

Schnin's Kitchen: Himbeer-Amarettini-Quark - mein Lieblingsdessert

Und ich? Ich könnte mich einfach nur reinlegen…

Laßt es Euch schmecken.

Alles Liebe, Schnin ♡

Schnin's Kitchen: Himbeer-Amarettini-Quark - mein Lieblingsdessert

Print Friendly, PDF & Email
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Vielen Dank für das schöne Lieblingsdessert. Das glaube ich gerne, daß es bei Deinen Gästen immer gut angekommen ist. Und die IKEA-Gläschen empfehle ich auch bei jeder Gelegenheit 🙂

Schreibe einen Kommentar


*

%d Bloggern gefällt das: